Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ

schülerVZ unterstützt den Wettbewerb "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ"

    Berlin/Düsseldorf (ots) - Einrichtung eines eigenen Diskussions-Forums auf Europas größtem Online-Netzwerk für Schüler / Nutzer können sich in der professionell moderierten Gruppe über alle relevanten Aspekte zum Thema Schule, Lehrer und Unterricht austauschen / Start-Termin: 30. März 2009 / Bundesweiter Wettbewerb "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ" prämiert gelungene Unterrichtsmodelle und zeichnet besonders engagierte Lehrer aus

    Das Online-Netzwerk schülerVZ unterstützt den bundesweiten Wettbewerb "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ", eine gemeinsame Initiative der Vodafone Stiftung Deutschland, des Deutschen Philologenverbandes und des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, mit einem eigens geschaffenen Diskussions-Forum. Ab dem 30. März haben alle registrierten Nutzer von schülerVZ vier Wochen lang die Möglichkeit, sich in der professionell moderierten Gruppe über alle relevanten Aspekte zum Thema Schule, Lehrer und Unterricht auszutauschen. Was macht nach Meinung der Schüler guten Unterricht aus? Welche Eigenschaften sollten Lehrkräfte mitbringen? Können Schüler mit ihren Lehrern offen reden? Diese und viele weitere Fragen stehen im Mittelpunkt des Diskussions-Forums.

    "Uns ist es ein großes Anliegen, mit dem Wettbewerb 'Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ' nicht nur gelungene Unterrichtsmodelle und besonders engagierte Lehrkräfte auszuzeichnen, sondern auch den gesellschaftlichen Diskurs über Bildung und Schule weiter voranzubringen. Deshalb freuen wir uns, mit schülerVZ eines der mitgliederstärksten Online-Netzwerke in Deutschland als Kooperationspartner gewonnen zu haben", so Dr. Mark Speich, Geschäftsführer der Vodafone Stiftung Deutschland. "Unser neu gestalteter Wettbewerb richtet sich auch direkt an Schülerinnen und Schüler und insofern bietet schülerVZ hier die ideale Plattform, um den Gedankenaustausch zu fördern", ergänzt Heinz-Peter Meidinger, Bundesvorsitzender des Deutschen Philologenverbandes.

    "Als Betreiber von schülerVZ sind wir immer darum bemüht, unseren jungen Nutzern Foren zu bieten, die ihre unmittelbare Lebenswelt ansprechen. Der 'Deutsche Lehrerpreis - Unterricht innovativ', der ganz dezidiert auch nach persönlichen Einschätzungen und Empfindungen von Schülern fragt, umreißt genau die Themen, die unsere Mitglieder interessieren", so Markus Berger-de León, CEO schülerVZ.

    Über "Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ" Der "Deutsche Lehrerpreis - Unterricht innovativ" wird in zwei Kategorien vergeben: In der ersten Kategorie nominieren Schülerinnen und Schüler des Abschluss-Jahrganges 2008 oder 2009 an weiterführenden Schulen besonders engagierte Lehrer, die das verantwortungsvolle Miteinander von Schülern und Lehrern fördern und deren soziale Kompetenz sie persönlich erlebt haben. Die zweite Kategorie wendet sich direkt an die Lehrerinnen und Lehrer aus dem Sekundarbereich deutscher Schulen, die fächerübergreifend unterrichten und im Team zusammen zusammen arbeiten, und damit zur Zukunftsfähigkeit der Schulen in Deutschland beitragen. Schülerinnen und Schüler können sich mit ihrem Votum sowie die Lehrkräfte mit ihren innovativen Unterrichtskonzepten bis zum 30. April 2009 unter www.lehrerpreis.de online anmelden. Für die besten Unterrichtskonzepte sind Preise im Gesamtwert von 13.000 Euro ausgeschrieben. Die Preisträger werden im November dieses Jahres im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in Berlin geehrt.

    Über schülerVZ schülerVZ ist Europas größtes Online-Netzwerk für Schüler ab zwölf Jahren. Es ermöglicht ihnen, in einem sicheren Umfeld mit ihren Freunden und Klassenkameraden zu kommunizieren. Sie können sich ein persönliches Profil gestalten, Fotos hochladen, Diskussionsgruppen gründen und ihnen beitreten, sich Nachrichten schreiben und Pinnwandeinträge verfassen. Seit Februar 2007 online erfreut sich das Netzwerk größter Beliebtheit: Derzeit sind knapp fünf Mio. Schüler im schülerVZ aktiv, haben rund 4,9 Millionen Interessensgruppen gegründet und über 200 Millionen Fotos hochgeladen. Und jeden Tag kommen mehrere tausend neue Nutzer hinzu.

Pressekontakt:
Deutscher Philologenverband
Eva Hertzfeldt, Tel.: 0172/ 30 50 867,
E-Mail: presse@dphv.de

Vodafone Stiftung Deutschland gGmbH
Dr. David Deißner, Tel.: 0211/ 533-4772,
E-Mail: david.deissner@vodafone.com

schülerVZ
Christiane Biederlack, Tel. 030/ 4050427-231,
E-Mail: cbiederlack@studivz.net

Original-Content von: Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ

Das könnte Sie auch interessieren: