PNE WIND AG

SSP Technology A/S international im Markt sehr erfolgreich
Gesamtleistung nahezu verdreifacht

Cuxhaven/Kirkeby (ots) - Die dänische SSP Technology A/S, eine Unternehmensbeteiligung (67,30%) des Windpark-Projektierers Plambeck Neue Energien AG, hat sich zu einem international tätigen Unternehmen entwickelt, das sehr erfolgreich Formen, Werkzeuge und Bauteile für die Windkraftindustrie in Europa und Asien entwickelt, herstellt und verkauft.

Das starke Wachstum der Gesamtleistung setzte sich in 2007 fort. Sie stieg auf 11,1 Mio. Euro (2006: 3,7 Mio. Euro) und lag damit deutlich über dem Branchendurchschnitt. Basis für die positive Entwicklung ist die Projektentwicklung für Bestandskunden (europäische Hersteller von Windenergieanlagen) sowie die Ausweitung der internationalen Kundenbasis. Für zwei etablierte Kunden konnten 6 Projekte im Jahr 2007 abgeschlossen werden, darunter insbesondere die Entwicklung von Blattkonzepten und Formen für die Flügelproduktion von 28 Meter bis über 60 Meter Länge.

Zu den zwei Großkunden konnten weitere Neukunden gewonnen werden, für die Komponenten für Windenergieanlagen entwickelt werden. Es handelt sich hierbei um Flügelentwicklungen, den Formbau und die Komponentenproduktion in Europa sowie Asien. Der erste Großauftrag aus Asien, der mit einem Volumen von über 4,5 Mio. Euro, der in Höhe von 2,25 Mio. Euro zum Umsatz 2007 beigetragen hat und in 2008 noch einmal in Höhe von 2,25 Mio. Euro zum Umsatz beitragen wird, konnte im Dezember 2007 abgeschlossen werden. Hierbei handelt es sich um den Verkauf von drei SSP-Formen für die 34 Meter Flügelproduktion sowie die Unterstützung beim Aufbau und dem Produktionsbeginn vor Ort.

Der Gesamtauftragsbestand für das Jahr 2008 beträgt bereits über 25 Mio. Euro. Für das Jahr 2009 liegen bereits Aufträge in Höhe von über 6 Mio. Euro vor. Entsprechend der Auftragslage hat sich die Mitarbeiterzahl auf aktuell 130 erhöht.

Neben der bestehenden Komponentenproduktion am Unternehmensstandort Kirkeby, wurde bereits der Aufbau einer Serienfertigung der von SSP patentierten Blattwurzelverbindung vorbereitet.

Um das Umsatzziel für das Jahr 2008 in Höhe von 25 Mio. Euro erreichen zu können, war die Investition in eine Erweiterung der Produktionsfläche um rund 4000 Quadratmeter am Standort Kirkeby erforderlich, welche im Dezember 2007 in Betrieb genommen wurde. Das Investitionsvolumen betrug ca. 3,6 Mio. Euro.

Mehr Informationen zu SSP Technology auch im Internet unter www.ssptech.dk .

Pressekontakt:

Plambeck Neue Energien AG
Öffentlichkeitsarbeit
Rainer Heinsohn
Tel.: +49 (0)4721 718-453
E-Mail: heinsohn@plambeck.de
Original-Content von: PNE WIND AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: