Roche Pharma AG

Jetzt Rheuma-Experte werden: Neue Broschüre klärt auf

Grenzach-Wyhlen (ots) - Die Rheumatoide Arthritis (kurz: RA) ist mit etwa 800.000 Betroffenen in Deutschland die häufigste entzündliche Gelenkerkrankung. Ab sofort bietet die neue Broschüre "Aktiv leben mit Rheumatoider Arthritis" der Roche Pharma AG umfangreiche Informationen zu dieser, den Patienten belastenden Krankheit. Die Broschüre beleuchtet die medizinischen Hintergründe und gibt Betroffenen nützliche Tipps an die Hand, wie sie mit der Krankheit umgehen können. Betroffene können so selbst zum Experten - und damit ein kompetenter Partner des behandelnden Arztes oder der Ärztin werden.

Durch den Ratgeber führt eine Patientin, die seit sechs Jahren an RA erkrankt ist. Das macht das Konzept der Broschüre aus: Persönliche Kommentare der Patientin leiten jeweils die fachlich fundiert aufbereiteten Kapitel ein. Zahlreiche Illustrationen veranschaulichen die Inhalte, alle wichtigen Fachbegriffe werden erklärt. Und Infokästen bringen Zusatzinformationen auf den Punkt. Das macht die Broschüre leserfreundlich und für Laien leicht verständlich. Auf 48 Seiten finden Betroffene und Interessierte Wissenswertes zu den Beschwerden, Ursachen, den Diagnose- und den Behandlungsmöglichkeiten.

Schmerzen, Schwellungen und eine Morgensteifigkeit der Gelenke sind charakteristisch für RA. Wie man heute weiß, spielen beispielsweise B-Zellen eine Schlüsselrolle bei der Aufrechterhaltung der Entzündung. Die Leser erhalten zudem Informationen zu den unterschiedlichen Untersuchungsmethoden - vom Abtasten der Gelenke, Blutuntersuchungen, den bildgebenden Verfahren bis hin zu speziellen RA-Diagnosekriterien. Patienten bekommen außerdem einen guten Überblick über die medikamentösen Therapien und deren Wirkungsweise. Die Behandlung der RA beginnt mit Basistherapeutika, später kommen Biologika wie die B-Zellen-Therapie mit Rituximab zum Einsatz. Im Anhang der Broschüre finden Betroffene wichtige Adressen und Telefonnummern für weiterführende Informationen.

Der neue Ratgeber kann ab sofort und kostenfrei unter Telefon-Nr. 07624-142013 oder per E-Mail unter grenzach.arzneimittel@roche.com angefordert werden.

Pressekontakt:

Ansprechpartner:

Dr. H.-U. Jelitto
Roche Pharma AG
Emil-Barell-Straße 1
79639 Grenzach-Wyhlen
Tel.: 07624/14-2400
Fax: 07624/14-3366
www.roche.de

Journalistenservice:
Tobias Havers
medical relations GmbH
Hans-Böckler-Straße 46
40764 Langenfeld
Tel: 02173/9769-18
E-Mail: tobias.havers@medical-relations.de

Original-Content von: Roche Pharma AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Roche Pharma AG

Das könnte Sie auch interessieren: