Der Bundeswahlleiter

Europawahl 2014: Dritte Sitzung des Bundeswahlausschusses am 20. Juni 2014

Wiesbaden (ots) - Am Freitag, dem 20. Juni 2014, findet in Berlin die dritte Sitzung des Bundeswahlausschusses zur Europawahl vom 25. Mai 2014 statt. Wie der Bundeswahlleiter mitteilt, stellt der Bundeswahlausschuss in dieser Sitzung das endgültige Ergebnis der achten Wahl der Abgeordneten des Europäischen Parlaments aus der Bundesrepublik Deutschland fest (§ 18 Absatz 4 Europawahlgesetz in Verbindung mit § 71 Europawahlordnung). Die Sitzung ist öffentlich und beginnt um 11.00 Uhr im Deutschen Bundestag, Marie-Elisabeth-Lüders-Haus (Eingang Adele-Schreiber-Krieger-Str. 1), Raum 3.101 (Anhörungssaal).

Wichtige Hinweise:

Die Sitzung des Bundeswahlausschusses ist öffentlich. Zuschauer der Sitzung müssen vor Betreten der Bundestagsgebäude eine Eingangskontrolle durchlaufen und sich dabei ausweisen.

Medienvertreter ohne Bundestags-Dauerakkreditierung müssen sich im Vorfeld über die Pressestelle des Deutschen Bundestages akkreditieren. Unter http://www.bundestag.de/presse/akkreditierung/index.html steht ein entsprechendes Antragsformular zum Download bereit.

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle des Bundestages, Telefon: (030) 227 37171.

Vertreter von Hörfunk und Fernsehen werden zusätzlich gebeten, sich bis zum 18. Juni 2014, 10.00 Uhr, bei der Pressestelle des Bundeswahlleiters unter presse@destatis.de anzumelden

Weitere Auskünfte gibt:
Büro des Bundeswahlleiters
Telefon: (0611) 75-4863
http://www.bundeswahlleiter.de/de/kontakt/index.html
 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Der Bundeswahlleiter
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Der Bundeswahlleiter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Bundeswahlleiter

Das könnte Sie auch interessieren: