Der Bundeswahlleiter

Europawahl 2014: Wahlbeteiligung bis 14.00 Uhr

Wiesbaden (ots) - Bei der Europawahl 2014 haben in Deutschland bis 14.00 Uhr 25,6 Prozent der Wahlberechtigten von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. Die abgegebenen Stimmen der Briefwählerinnen und Briefwähler sind dabei nicht berücksichtigt.

Der Bundeswahlleiter hat diesen Zwischenstand zur Wahlbeteiligung in Zusammenarbeit mit den Landeswahlleitungen auf Grundlage der Wahlbeteiligung in ausgewählten Wahllokalen für ganz Deutschland ermittelt.

Bei der Europawahl 2009 lag die Wahlbeteiligung bis 14.00 Uhr bei 20,2 Prozent; die Wahlbeteiligung insgesamt betrug 43,3 Prozent.

Der Bundeswahlleiter ruft alle Wahlberechtigten, die Ihre Stimme bislang noch nicht abgegeben haben, dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Die Wahllokale sind noch bis 18.00 Uhr geöffnet.

Weitere Auskünfte gibt:

Büro des Bundeswahlleiters Telefon: (0611) 75-4863 https://www.destatis.de/bundeswahlleiter-kontaktformular/de/kontakt/

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Der Bundeswahlleiter
Telefon: (0611) 75-3444
E-Mail: presse@destatis.de
Original-Content von: Der Bundeswahlleiter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Bundeswahlleiter

Das könnte Sie auch interessieren: