Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM)

Wirtschafts- und Berufsverbände werden immer mehr zu Dienstleistern
4. Deutscher Verbändekongress in Bonn
Neben Lobbying wird der Mitgliederservice immer wichtiger
Neue Herausforderungen für die deutschen Verbände

    Bonn (ots) - Verbände sind das Bindeglied zwischen der Politik und
den wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Institutionen. In
dieser Mittlerfunktion sind sie in allen Industriegesellschaften
unverzichtbar. Gleichwohl müssen sich die Verbände neuen
Herausforderungen stellen: Waren in der Vergangenheit die Mitglieder
meist schon zufrieden, wenn die Verbände darauf achteten, dass die
Mitgliederinteressen im politischen Entscheidungsprozess ausreichend
berücksichtigt wurden, so erwarten sie heute von den Verbänden ein
ganzes Bündel von Zusatzleistungen. Das fängt bei der Beratung in
branchenwichtigen Fragen an und hört bei dem Abschluss von
Poolverträgen nicht auf, mit denen für ganze Branchen - etwa auf dem
Energiesektor - günstige Rahmenbedingungen ausgehandelt werden.
    
    Fachkongress "Unternehmen Verband - Verbände als Dienstleister"
    
    "Unternehmen Verband - Verbände als Dienstleister" lautet das
Leitthema des Deutschen Verbändekongresses, der am 6. und 7. November
zum vierten Male in Bonn stattfindet und zu dem Repräsentanten der
führenden Wirtschafts-, Berufs- und Sozialverbände erwartet werden.
Neben prominenten Vertretern der Wissenschaft werden bei dem
zweitägigen Kongress vor allem Experten aus der Praxis darstellen,
wie Verbände den Nutzen ihrer Mitglieder steigern können. Neben
zahlreichen Plenarvorträgen, stehen fünf Workshops auf dem
Kongressprogramm, in denen die derzeit aktuellen Verbandsthemen
vertieft werden.
    
    DGVM-Innovationspreis
    
    Wie die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM)
mitteilt, wird anlässlich des Kongresses auch zum vierten Male der
"DGVM-Innovation Award" verliehen, mit dem besonders erfolgreiche
Verbände, die durch Neuerungen im Verbandsmanagement aufgefallen
sind, ausgezeichnet werden.
    
    Erstmals findet der Deutsche Verbändekongress zusammen mit der
Fachmesse "Meetings made in Germany" statt, auf der sich 134
Aussteller der Kongress- und Tagungsbranche den Verbänden vorstellen.
Zu der Gesamtveranstaltung werden an beiden Tagen über 700 Teilnehmer
und Fachausstellungsbesucher erwartet. Weitere Informationen stehen
unter www.verbaende.com zur Verfügung.
    
    
ots Originaltext: Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Pressekontakt:
Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V.
Helmut Martell (stv. Vorsitzender) oder Wolfgang Lietzau
Burgstraße 79, 53177 Bonn
Telefon (02 28) 93 54 93-40
Telefax (02 28) 93 54 93-45
eMail info@verbaende.com

Weitere Informationen zu dieser Pressemitteilung erhalten Sie im
Deutschen Verbände Forum unter: http://www.verbaende.com

Original-Content von: Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM)

Das könnte Sie auch interessieren: