Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM)

Verband des Jahres 2010: HessenChemie Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V.

Düsseldorf (ots) -

   - BITKOM, Immobilienverband Deutschland IVD - Bundesverband der 
     Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen und 
     der Berufsverband Deutscher Nuklearmediziner ausgezeichnet 

Im Rahmen des 12. Deutschen Verbändekongresses, der vom 22. bis 23. Februar in Düsseldorf stattfindet, wurden vier Verbände für ihr exzellentes und innovatives Verbandsmanagement ausgezeichnet. Den Titel "Verband des Jahres 2010" und Träger des diesjährigen Innovationspreises der Deutschen Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM) ist der Arbeitgeberverband Chemie und verwandte Industrien für das Land Hessen e.V. - HessenChemie.

Nominiert und ausgezeichnet wurden zudem der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM), Berlin; der Immobilienverband Deutschland IVD Bundesverband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen e.V., Berlin sowie der Berufsverband Deutscher Nuklearmediziner e.V. (BDN), Essen.

Die DGVM verleiht den Innovations-Preis alle zwei Jahre an hauptamtlich geführte Verbände, die sich durch zukunftsfähige Managementstrategien, hoher Veränderungsbereitschaft und herausragender Führungsqualität hervorgetan haben. Ziel des Award ist es, die Bedeutung qualitätsvoller Verbandsführung im Interesse der Mitglieder, der jeweiligen Branche, Berufsgruppe oder gesellschaftlichen Gruppe sowie von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sichtbar und öffentlich zu machen.

In der Begründung der Jury für die Wahl von Hessen Chemie zum Verband des Jahres 2010 heißt es: "HessenChemie ist ein Beispiel für das erfolgreiche Zusammenwirken von politisch-strategischer Entscheidungsstärke des Vorstandes und dem hauptamtlichen Management, dem die operativen Handlungsfreiheiten eingeräumt wurden. Das Ergebnis ist eine gelungene Mixtur von Kontinuität und Innovation: Zu den spezifischen Aufgaben als Berater in arbeits- und sozialrechtlichen Fragen, als Interessenvertretung und als Beteiligter bei Traifverhandlungen ist unter dem Stichwort "Zukunftsorientierung" ein innovativer Prozess der Serviceerweiterung getreten.

Wie der Juryvorsitzende und DGVM Vorstand Lutz E. Weidner betonte, gehören alle vier für den DGVM INNOVATION AWARD nominierten Verbände zur Elite der innovativen Verbände in Deutschland. Lutz E. Weidner: "Beim diesjährigen Wettbewerb lief die Entscheidung in der Schlußphase auf vier Verbände hinaus, die sich durchgängig durch ein hohes Maß an Innovationsqualität, höchst konsequenter Umsetzung und gekonntes Management auszeichnen. Sie bilden die exklusive Gruppe der Nominierten, die von den Organisatoren des diesjährigen Verbändekongresses eingeladen wurden, ihre Konzepte und Schwerpunkte ihrer erfolgreichen Arbeit zu referieren und der Diskussion im Kollegenkreis zu stellen. Sie gilt es als Finalisten des DGVM INNOVATION AWARDS auszuzeichnen und dem Primus die solitäre Auszeichnung als den Verband des Jahres zuzuerkennen."

Hintergrundinformationen zur DGVM

Die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) ist die führende Querschnittsorganisation für hauptamtlich geführte Verbände in Deutschland - ein Verband für Verbände. Ihr gehören über 250 Verbände mit zirka 2.000 Unterorganisationen an. Hauptaufgabe der DGVM ist es, Führungskräfte und Mitarbeiter der Verbände in der täglichen Praxis zu unterstützen, neue Impulse und Ideen zu liefern und den Erfahrungsaustausch über alle Verbandsgrenzen hinweg zu moderieren.

Pressekontakt:

Wolfgang Lietzau, Geschäftsführer
Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM)
Burgstraße 79, 53177 Bonn
Telefon (02 28) 93 54 93-40, Telefax (0 2 28) 93 54 93-45
lietzau@verbaende.com

Original-Content von: Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM)

Das könnte Sie auch interessieren: