Landesbank Baden-Württemberg

Neue Struktur im Vorstand der LBBW

Stuttgart (ots) - Die Landesbank Baden-Württemberg hat sich seit ihrer Gründung am 1. Januar 1999 hervorragend entwickelt. Mit der erfolgreichen Fusion von SüdwestLB, dem Marktteil der Landeskreditbank und Landesgirokasse wurde eine starke Landesbank geschaffen. Beim Start der Bank wurden bewusst alle Vorstände der beteiligten Banken in die neue LBBW übernommen, um die Institute reibungslos zusammenzuführen. Dies ist in vollem Umfang gelungen. In diesem Jahr laufen Vorstandsverträge aus. Zudem steht die Rotation im Vorstandsvorsitz an. Dies war Anlass - 3 1/2 Jahre nach der Gründung der Bank und nach der Bewältigung der Fusionsphase - die Größe und die Strukturierung im Vorstand zu prüfen und im Hinblick auf die Verschiebungen in der Finanzindustrie und den rechtlich bedeutsamen Veränderungen durch die EU zukunftsgerichtet neu zu formieren. Heute tagten Gewährträgerversammlung und Verwaltungsrat. Die Stimmführer der Träger, Ministerpräsident Erwin Teufel, Präsident Heinrich Haasis und Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, haben sich auf die nachfolgende Lösung verständigt, die heute beschlossen wurde: "Damit ist die Fusion und die Zusammenführung der Bank auch im personellen Bereich abgeschlossen. Wir sind sicher, mit dieser Verkleinerung und Neuorientierung des Vorstands ist die drittgrößte Landesbank in der Bundesrepublik, mit 300 Milliarden Euro Bilanzsumme, regionalem Gewicht und internationaler Ausrichtung, bestens und zukunftsorientiert gerüstet, um die Herausforderungen der sich verändernden Finanzwirtschaft und die neuen Markterfordernisse, die mit dem Brüsseler Kompromiss und dem Wegfall der staatlichen Haftung verbundenen Anpassungen erfolgreich zu bewältigen." Die Rotation wird beendet. Hans Dietmar Sauer (60) gibt den Vorstandsvorsitz nicht am 31.12.2002 ab, sondern bleibt weiterhin Vorstandsvorsitzender der Landesbank Baden-Württemberg. Die Gewährträgerversammlung begrüßt seine Bereitschaft. Damit werde der exzellente Banker seine bisherige Erfahrung in den Gremien der Sparkassen-Finanzgruppe auf Landes- und Bundesebene sowie als Präsident des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) auch in Zukunft zu Gunsten der Landesbank einbringen. Gleichzeitig garantiere dies die erforderliche Konstanz und Kontinuität in der Führung der Landesbank. Reinhold Schreiner (56), bisheriger stv. Vorstandsvorsitzender und zuvor seit 1983 Mitglied des Vorstands der Landesgirokasse, scheidet aus dem Vorstand aus. Die Mitglieder der Gewährträgerversammlung bedauern dies. Sie danken Reinhold Schreiner für seine hervorragende Arbeit zur erfolgreichen Entwicklung der Landesgirokasse sowie zum Aufbau und zur Integration der Landesbank Baden-Württemberg. Gerd Wolf (61), Mitglied des Vorstands, bat schon vor einiger Zeit aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand zu treten. Er war seit 1993 Mitglied im Vorstand der SüdwestLB und insbesondere für die Kundenbeziehungen mit den Sparkassen zuständig. Zuvor war er viele Jahre Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Balingen. An seiner Stelle soll Dipl.-Volkswirt Michael Horn (46), derzeit Verbandsgeschäftsführer des Sparkassenverbands Baden-Württemberg und zuvor Mitglied des Vorstands der Kreissparkasse Ravensburg in den Vorstand der Landesbank eintreten. Prof. Dr. Hans Waschkowski (59), Mitglied des Vorstands, wird mit Auslaufen seines Vertrages aus der Landesbank ausscheiden. Er war für das Privatkundengeschäft zuständig und zuvor seit 1987 Mitglied des Vorstands der Landesgirokasse. Ebenso wird Hermann Zondler (57), stv. Mitglied des Vorstands der Landesbank, ausscheiden, der seit 1993 in dieser Position bei der SüdwestLB war und für den Bereich Operations, insbesondere den Bankbetrieb verantwortlich zeichnete. Gewährträgerversammlung und Verwaltungsrat danken allen Ausscheidenden für ihr engagiertes Wirken in der Landesbank Baden-Württemberg sowie in deren Vorgängerinstituten, der Landesgirokasse und der Südwestdeutschen Landesbank: "Sie haben die Bündelung der öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute zu einer starken Landesbank engagiert mitgestaltet. Als Mitglieder des Vorstands waren sie mit Garanten für die erfolgreiche Aufbauphase der Landesbank Baden-Württemberg." ots Originaltext: Landesbank Baden-Württemberg Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Landesbank Baden-Württemberg Sparkassenverband Stefan Schütz Baden-Württemberg Pressesprecher - Pressestelle - Tel.: (0711) 127-36 77 Tel.: (0711) 127-79 01 Original-Content von: Landesbank Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: