Landesbank Baden-Württemberg

LBBW präsentiert: Comedy-Festival 2001

Stuttgart (ots) - Am 9. Februar um 20 Uhr veranstaltet die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle zum vierten Mal das Comedy-Festival. Mit von der Partie sind der Kabarettist und Schauspieler Bruno Jonas, die englische A-capella-Gruppe "Flying Pickets" sowie in einer Deutschland-Premiere die spanische Percussion-Step Truppe "Camut-Band". Abgerundet wird das Programm durch den niederländischen Musikkabarettisten Hans Liberg. Die Moderation übernimmt die Komödiantin Rosemarie Warth. Karten sind zum Preis von 25, 35 und 45 Mark zuzüglich VVK-Gebühr in allen Filialen der LBBW erhältlich. Das Programm verspricht Comedy-Liebhabern eine hochkarätige Mischung aus Kabarett, Musik und Kleinkunst. Alle drei Elemente vereint bereits Bruno Jonas. Der aus Bayern stammende Kabarettist hat viele Gesichter. Er ist Schauspieler, Komponist, Dichter, Parodist und Regisseur - eben ein echtes Multitalent. Neben seinen zahlreichen Soloprogrammen bewies er auch mit Auftritten im "Scheibenwischer", als Mitglied der Münchner Lach- und Schießgesellschaft oder als Taschenbuchautor sein Können. Ein weiteres Highlight der Unterhaltung liefert der niederländische Musikkabarettist Hans Liberg. Der Emmy-Award Gewinner von 1997 ist ein Meister der Improvisation. Er vereinigt Humor und Musikalität und schafft es, das Publikum mit einer gekonnten Kombination von Kabarett mit Weltmusik, Klassik, Pop und Jazz zu begeistern. Mit ihrem weltbekannten Hit "Only you" gelang "Flying Pickets" der Durchbruch. Erstmals nach vielen Jahren tritt die wohl bekannteste A-capella-Gruppe beim "Comedy-Festival" wieder in Stuttgart auf. Seit ihrem großen Hit im Jahr 1983 erarbeitete sich das Ensemble mit ihrem britischen Humor eine Bühnenpräsenz, die die musikalische Qualität nochmals unterstreicht. Ihre Interpretationen reichen vom Bee Gees-Titel "Staying alive" bis zur Beatles-Ballade "Something". Eine echte Deutschland-Premiere stellt der Auftritt der "Camut-Band" dar. Die Katalanen gelten als Geheimtipp, seit sie im August 2000 beim größten euopäischen Kleinkunstfestival in Edinburg die Fachwelt begeisterten. Das Programm basiert auf einer Symbiose aus Tapdance und Percussion. Die Camut-Band greift dabei zu so unterschiedlichen Hilfsmitteln wie afrikanischen Trommeln, Stepschuhen und Sand, aber auch die Stimme kommt zum Einsatz. Gepaart mit einer großen Portion Witz, ergibt sich ein Programm, das das Publikum bei den bisherigen Auftritten regelmäßig begeisterte. Die Moderation des Festivals übernimmt die Komödiantin Rosemarie Warth. Mit einer temperamentvolle Conférence wird sie die Programmpunkte miteinander verbinden. Auf diese Art und Weise wird die Künstlerin selbst Teil des Programms. ots Originaltext: Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Steffen Balb Presse und Information Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon (07 11) 1 27- 64 31 Telefax (07 11) 1 27- 64 34 presse@lbbw.de www.lbbw.de Original-Content von: Landesbank Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: