Landesbank Baden-Württemberg

LBBW eröffnet Repräsentanz in Indien

Stuttgart (ots) -Am 28. Juli 2000 nimmt die Repräsentanz der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) in Mumbai (Bombay) in Indien offiziell ihre Geschäfte auf. Die LBBW ist damit als erste baden-württembergische Bank auf dem indischen Subkontinent vertreten. Die neue Repräsentanz ergänzt das bereits bestehende weltweite Netzwerk von 18 Standorten um einen weiteren Stützpunkt in Asien. Neben den Repräsentanzen in Peking, Shanghai und Hanoi sowie der Niederlassung in Singapur engagiert sich die LBBW jetzt erneut in einem der zukunftsträchtigsten Wachstumsmärkte Asiens. "Mit über einer Milliarde Menschen und einem Wachstum des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von derzeit über 6 Prozent stellt der indische Markt ein enormes Absatzpotenzial für die deutsche Wirtschaft dar", begründet Dr. Siegfried Jaschinski, Vorstandsmitglied der LBBW, das Engagement der Bank in Indien. Die LBBW richte ihre Aktivitäten frühzeitig auf diesen Markt aus, um deutsche und insbesondere baden-württembergische Unternehmen vor Ort mit ihrem Angebot und ihren Kontakten zur Seite zu stehen. Zahlreiche deutsche Unternehmen aus den Branchen Maschinenbau, Automobilzulieferer, Elektronik und Informationstechnologie, die in Indien Tochtergesellschaften gründen oder Joint Ventures mit indischen Firmen bilden, unterstützt die LBBW bei den erforderlichen Gründungsformalitäten und bietet maßgeschneiderte Finanzierungsvarianten. Finanzierungen und Risikoabsicherungen bilden Schwerpunkt Den Schwerpunkt der LBBW-Aktivitäten in Indien bilden Finanzierungen: von Betriebsmittel- und Investitionsfinanzierungen für Tochtergesellschaften bis hin zu Risikoabsicherungen und Exportfinanzierungen in Form von Forfaitierungen und mittel- bis langfristigen Bestellerkrediten. Die Repräsentanz stellt außerdem Informationen über politische und wirtschaftliche Entwicklungen, einzelne Branchen sowie das Banken- und Finanzwesen in Indien zusammen und vermittelt bei Bedarf Ansprechpartner vor Ort. "Die guten Kontakte der LBBW-Repräsentanz zu Behörden, Verbänden und anderen Dienstleistern wie Steuerberatern und Rechtsanwälten werden unseren Kunden den Einstieg in den indischen Markt erleichtern", ist Jaschinski überzeugt. Vijaykumar H. Bhatia leitet die LBBW-Repräsentanz und ist Ansprechpartner für die Kunden vor Ort in Indien. Bhatia begann seine Laufbahn bei der Bank of Maharashtra, einer renommierten indischen Staatsbank. Anschließend wechselte er zur BHF-Bank. Zuletzt war Bhatia für die belgische KBC Bank in den Bereichen Handelsfinanzierung und Correspondent Banking tätig. Mumbai: Sitz der meisten deutschen Unternehmen "Mumbai bietet die besten Voraussetzungen, um Kontakte zu deutschen Unternehmen sowie zu lokalen Banken und Institutionen zu pflegen und auszubauen", erläutert Bhatia die Entscheidung für den Standort Mumbai. Im Großraum Mumbai-Pune sind die meisten deutschen Unternehmen angesiedelt. Die größte Stadt Indiens mit über 15 Millionen Einwohnern ist zugleich das Banken- und Geschäftszentrum des Landes. LBBW - in allen Zeitzonen präsent Die LBBW strebt bewusst über die Grenzen ihres Kernmarkts Baden-Württemberg hinaus, um ihre Kunden weltweit zu begleiten. "Wir wollen aber kein Global Player sein, der sämtliche Bankdienstleistungen anbietet", schränkt Jaschinski ein. Ziel sei es vielmehr, an ausgesuchten Wirtschaftsstandorten vertreten zu sein. Mit ihren Niederlassungen in New York, London und Singapur ist die Landesbank in allen Zeitzonen präsent. Die German Centres for Industry and Trade ergänzen die Auslandsstützpunkte der Landesbank. Diese sogenannten Deutschen Häuser, die die Landesbank bereits in Singapur, Peking und ab 2001 auch in Mexiko unterhält, dienen mittelständischen Firmen aus Deutschland als Türöffner und Sprungbrett beim Aufbau eines eigenen Stützpunktes. ots Originaltext: Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) Melanie Kleinau 1210/H Presse und Information Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon (07 11) 127- 64 30 Telefax (07 11) 127- 64 34 www.lbbw.de Original-Content von: Landesbank Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: