FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.

Umstieg auf Erdgas bringt FC Schalke 04 ökonomischen und ökologischen Vorteil
Durch neue Fahrzeugflotte senkt Schalke 04 den C02-Ausstoß um 25 Prozent

Umstieg auf Erdgas beim FC Schalke 04 (v.l.): Axel Ruwe (Volkswagen AG), Schalkes Manager Andreas Müller, Bodo Menze (Leiter der Schalker Nachwuchsabteilung) und Guido Boß (Vertriebsleiter ELE) bei der Übergabe der 13 Fahrzeuge an die Königsblauen in der VELTINS-Arena. Weiterer Text über ots und... mehr

Gelsenkirchen (ots) - Der FC Schalke 04 rüstet um und setzt auf Nachhaltigkeit. Mit Unterstützung der Partner GAZPROM Germania, Volkswagen und der ELE erwerben die Königsblauen eine neue, erdgasbetriebene Fahrzeugflotte. Manager Andreas Müller und Bodo Menze, Leiter der Nachwuchsabteilung, nahmen zehn Volkswagen T5, drei VW Caddy und einen Touran entgegen. "Als für uns die Umstellung des Fuhrparks anstand, lag es auf der Hand, dass wir uns mit gasbetriebenen Fahrzeugen beschäftigen", erklärte Andreas Müller. "Einerseits wegen der Alternative zum Benzinantrieb, vor allem aber auch, weil wir mit Gazprom den weltweit größten Erdgaslieferanten als Hauptsponsor haben. Der Umstieg hat für uns nur Vorteile. Wir können bei diesem Projekt auf der eine Seite sparen und auf der anderen Seite etwas für die Umwelt tun", so Andreas Müller.

Von den neuen Fahrzeugen werden zukünftig Höchstleistungen verlangt. 250.000 Kilometer legten die Knappen mit den bisherigen zehn Fahrzeugen zurück. 67 Nachwuchsspieler von der U14 bis zur U19 werden zum Schulprojekt, zum Training oder zu Auswärtsspielen in den Wagen gefahren. "Der Fahrdienst für unsere Spieler ist ein zentraler Punkt für uns. Hier ist Zuverlässigkeit unerlässlich. Durch die neuen Fahrzeuge sind wir bestens aufgestellt", freut sich Bodo Menze. Mit der Umstellung auf erdgasbetriebene Fahrzeuge sparen die Knappen deutlich beim Kraftstoff. Denn Erdgas ist derzeit rund 30 Prozent günstiger als Diesel und sogar 40 Prozent günstiger als Normalbenzin. Der FC Schalke 04 kommt durch die Umstellung auf eine Ersparnis von mindestens 30.000 Euro im Jahr. Zudem leisten die Königsblauen einen weiteren ökologischen Beitrag: Im Vergleich zu einem Benzinfahrzeug werden rund 25 Prozent weniger Kohlendioxid ausgestoßen. Der C02-Ausstoß im Vergleich zu einem Diesel ist um etwa elf Prozent geringer. Darüber hinaus erfüllen Erdgasfahrzeuge schon heute die EU-Luftqualitätsziele für Stickoxide von 2010.

Pressekontakt:

FC Gelsenkirchen - Schalke 04 e. V.
Abteilung Presse u. PR
Christoph Pieper
Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Tel.: (0209) 3618-172
Fax: (0209) 3618-179
E-Mail: christoph.pieper@schalke04.de
www.schalke04.de
www.veltins-arena.de

Original-Content von: FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: