Ständige Impfkommission rät zur Auffrischung des Impfschutzes gegen Keuchhusten (mit Bild)

  • Ständige Impfkommission rät zur Auffrischung des Impfschutzes gegen Keuchhusten (mit Bild)
    Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut rät allen Erwachsenen, den Impfschutz gegen Keuchhusten einmalig auffrischen zu lassen - am besten bei der nächst fälligen Auffrischimpfung gegen Tetanus und Diphtherie. Ein Blick ins Impfbuch lohnt sich: Falls der Impfschutz auch gegen Kinderlähmung nicht vollständig ist, kann man mit ...
    Bild-Infos Download
  • Ständige Impfkommission rät zur Auffrischung des Impfschutzes gegen Keuchhusten (mit Bild)
    Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut rät allen Erwachsenen, den Impfschutz gegen Keuchhusten einmalig auffrischen zu lassen - am besten bei der nächst fälligen Auffrischimpfung gegen Tetanus und Diphtherie. Ein Blick ins Impfbuch lohnt sich: Falls der Impfschutz auch gegen Kinderlähmung nicht vollständig ist, kann man mit ...
    Bild-Infos Download
Medium 0 von 2 (2 Bilder)
  • Ständige Impfkommission rät zur Auffrischung des Impfschutzes gegen Keuchhusten (mit Bild)
  • Ständige Impfkommission rät zur Auffrischung des Impfschutzes gegen Keuchhusten (mit Bild)

2 Dokumente zum Download

Leimen (ots) - Die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut rät allen Erwachsenen, den Impfschutz gegen Keuchhusten einmalig auffrischen zu lassen - am besten bei der nächst fälligen Auffrischimpfung gegen Tetanus und Diphtherie.

Ein Blick ins Impfbuch lohnt sich: Falls der Impfschutz auch gegen Kinderlähmung nicht vollständig ist, kann man mit nur einer Spritze gleichzeitig Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten und Kinderlähmung vorbeugen.

Pressekontakt:

MCG Medical Consulting Group
Heiko Rothbrust
Tel.: 0211 51 60 45 176
Email: heiko.rothbrust@medical-consulting.de

Das könnte Sie auch interessieren: