Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels PHAGRO e.V.

PHAGRO-Vorstand mit neuem Stellvertreter
Dr. Thomas Trümper als Vorsitzender des Bundesverbandes des pharmazeutischen Großhandels bestätigt

Berlin (ots) - Mit Dr. Thomas Trümper wurde am gestrigen Dienstag, den 18. Mai 2010 anlässlich der PHAGRO-Mitgliederversammlung dessen bisheriger Vorsitzender für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt. Dr. Trümper, im Hauptberuf Vorstandsvorsitzender der Andreae-Noris Zahn AG, steht dem Verband bereits seit 2006 vor. In seine Amtszeit fallen wichtige Änderungen im Arzneimittelmarkt, darunter die 15. Novellierung des Arzneimittelgesetzes in 2009, in der - nicht zuletzt durch die intensive Vermittlungsarbeit des PHAGRO - der pharmazeutische Großhandel einen eigenen öffentlich-rechtlichen Sicherstellungsauftrag erhalten hat und den vollversorgenden Großhändlern darüber hinaus ein Belieferungsanspruch zugestanden wurde.

Als neuer Stellvertreter wurde Ralph-D. Schüller, seit über 20 Jahren geschäftsführer Gesellschafter von Ebert+Jacobi in Würzburg, gewählt. Der studierte Wirtschaftswissenschaftler gehört dem Vorstand des PHAGRO bereits seit 2006 an.

Mit seinem neugewählten Vorstand will der PHAGRO in naher Zukunft die strukturelle Anpassung der Großhandelsspanne, und damit eine ausgewogene Vergütungsregelung für die Branche erreichen.

Dr. Trümper bedankte sich bei seinem langjährigen Stellvertreter Ulrich von der Linde, der aus dem PHAGRO-Vorstand ausscheidet. Der Pharmazeut und frühere Mitinhaber des traditionsreichen regionalen Pharmagroßhandels v.d.Linde-Arzneimittel GmbH mit Sitz in Düsseldorf war 12 Jahre lang aktives Mitglied des PHAGRO-Vorstandes, seit 2002 dessen stellvertretender Vorsitzender. Das Unternehmen v.d.Linde-Arzneimittel GmbH wurde im vergangenen Jahr von der Sanacorp Pharmahandel GmbH übernommen.

In der Mitgliederversammlung des PHAGRO | Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels wurde außerdem der Umzug des Verbandssitzes von Frankfurt nach Berlin beschlossen. Die Mitgliederversammlung fand unmittelbar vor Beginn des 6. Pharma-Großhandelstages statt, bei dem sich am heutigen Mittwoch in Berlin Vertreter aus Apotheken, Pharma-Wirtschaft, Krankenkassen und Politik zum Austausch über die aktuelle Situation im Arzneimittelmarkt treffen.

Der PHAGRO

Im PHAGRO | Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels e.V. sind alle 13 pharmazeutischen Großhandlungen vertreten, die ein nachfrageorientiertes, herstellerneutrales Vollsortiment führen und die flächendeckende Versorgung der rund 21.500 Apotheken in Deutschland sicherstellen. Die Branche beschäftigt knapp 17.000 Arbeitnehmer und sorgte im Jahre 2009 für einen Umsatz von 23,9 Mrd. Euro.

Der PHAGRO vertritt die Interessen der gesamten Branche gegenüber der Politik, den Marktpartnern und der Öffentlichkeit. Er stellt auch die Mitwirkung des deutschen Großhandels an der europäischen Gesetzgebung über seine Mitgliedschaft im europäischen Verband GIRP sicher.

Weitere Informationen senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.

Beleg erbeten.

Pressekontakt:

Ansprechpartner für diese Pressemitteilung:
Bernadette Sickendiek (Sprecherin der Geschäftsführung)

Hauptstadtbüro:
Bundesverband PHAGRO e.V.
Charlottenstraße 68, D - 10117 Berlin
Tel.: +49 - 30 - 201 88 - 448
Fax: +49 - 30 - 201 88 - 333
E-mail: bernadette.sickendiek@phagro.de
www.phagro.de

Pressebüro PHAGRO c/o COMMON WORKS GmbH
Hamburger Allee 45, D - 60486 Frankfurt
Tel.: +49 - 69 - 71 91 04 - 66
Fax: +49 - 69 - 71 91 04 - 73
Ansprechpartner: Stephan Ahlf
E-mail: ahlf@common.de

Original-Content von: Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels PHAGRO e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband des pharmazeutischen Großhandels PHAGRO e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: