Sitel: Sitel schafft Abhilfe in Krisenzeiten (BILD)

Sitel schafft Abhilfe in Krisenzeiten (BILD)

   

Düsseldorf (ots) - Seit dem Rückruf von 2,7 Millionen Fahrzeugen Mitte November ist klar: Toyota befindet sich in einer Krise. Eine Krise kann schnell ungeahnte Ausmaße annehmen, denn sie trifft die meisten Unternehmen häufig völlig überraschend. Sitel, weltweit führender Anbieter von Business Process Outsourcing Lösungen, kann hier Abhilfe schaffen: Der Dienstleister unterstützt Unternehmen in Krisenzeiten und sorgt so für spürbare Entlastung in Ausnahmesituationen.

Eine Krise bedeutet auch immer eine Chance

In Krisenzeiten ist sofortiges Handeln gefragt, denn Ruf und Vertrauen sind schnell ruiniert. Verunsicherte oder aufgebrachte Kunden müssen in diesen Zeiten effizient betreut und umfassend versorgt werden. Für Service-Center gilt es, in solchen Situationen enorme Volumenspitzen zu bewältigen. Unterstützung leisten Dienstleister wie Sitel, die Unternehmen in einer "Service-Krise" im Kundensupport begleiten. Und zwar genau dann, wenn der Bedarf am größten ist. Eine Unternehmenskrise wie beispielsweise eine Rückrufaktion ist keine Seltenheit. So musste Toyota europaweit rund eine halbe Million, in Japan 1,5 Millionen Autos zurückrufen. Als Grund gab das Unternehmen Probleme mit den Wasserpumpen und mit der Lenkung an. Neben dem finanziellen Schaden gilt es, in einer solchen Krise insbesondere den Ruf des Unternehmens zu schützen. Dabei kommt dem Kundenservice eine ganz entscheidende Bedeutung zu. Als Partner auf Augenhöhe hat Sitel FERST (Frontline Emergency Response Support Team) entwickelt - ein Spezialservice, der Unternehmen in einer plötzlichen Krise Unterstützung bietet. So ist FERST in der Lage, ein Service- Team innerhalb weniger Stunden aufzustellen und Kunden effektiv durch Expertise aus der Krise zu führen. Auch gefragt ist eine tatkräftige und vielzählige Unterstützung, weshalb die Units auf bis zu 500 Mitarbeiter ausgebaut werden können, die dringende Anfragen sofort und ohne Verzögerung beantworten. So zum Beispiel auch, wenn es um das Thema Datensicherheit geht. Ebenfalls Mitte November sah sich das Softwareunternehmen Adobe einem massiven Hackerangriff ausgesetzt, von welchem 150.000 Mitglieder betroffen waren. In einem solchen Krisenfall können Dienstleister wie Sitel Unternehmen sämtliche telefonischen oder elektronischen Kundenanfragen abnehmen. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie einheitliche Strukturen und Prozesse sind Schlüsselfaktoren zum Erfolg.

Outsourcing in Krisenzeiten

Anbieter wie Sitel übernehmen die Services, die nicht zum Kerngeschäft ihrer Klienten gehören, die aber ebenso essentiell für deren Erfolg sind. Als international agierendes Unternehmen ist Sitel aufgrund seiner flächendeckenden Präsenz in der Lage, große Projekte für internationale Unternehmen zu übernehmen. Doch auch für kleine und mittelständische Unternehmen ist Sitel ein verlässlicher Partner: Ob Kundenservice, klassische Back-Office-Services, Technikersteuerung, Inbound-Betreuung oder Beschwerde- und Forderungsmanagement - diese und weitere Prozesse des Kundenbeziehungsmanagements lagern Unternehmen sinnvollerweise an einen Partner wie Sitel aus. Neben der Qualität der Dienstleistungen spielen insbesondere Skalierbarkeit und Flexibilität eine entscheidende Rolle. Aufgrund der langjährigen Expertise am Markt garantiert Sitel den effizienten Einklang dieser drei Säulen.

Sitel

Sitel ist einer der Weltmarktführer im Bereich Outsourcing von Kundendienstleistungen. Das Unternehmen kann auf mehr als 26 Jahre Erfahrung in dieser Branche zurückgreifen und wurde in der jährlichen Studie "Black Book of Outsourcing" von Datamonitor zwei Mal als insgesamt bester Anbieter von Call Center Outsourcing-Diensten bewertet. Die über 57.000 Mitarbeiter von Sitel sorgen dafür, dass die Kunden mit einer vorhersehbaren Rendite aus ihren Kundeninvestitionen rechnen können, indem sie die Kundenbindung verbessern und die Umsätze sowie die Effizienz steigern. Die von Sitel angebotenen Lösungen umfassen mehr als 120 Call Center im Inland sowie im benachbarten und ferneren Ausland, in 25 Ländern in Nord- und Südamerika, Europa, Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz. Hauptanteilseigner ist das diversifizierte kanadische Unternehmen Onex Corporation.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sitel.com

Pressekontakt:

Oliver Schubert
Business Development Director G&EE
+49 211.505-3050 F
oliver.schubert@sitel.com

Anna Thiel
Sitel Presseservice
F&H Public Relations
+49 89.121 75 122
a.thiel@fundh.de