Gruner+Jahr, art

Exklusiver Erstbericht auf www.art-magazin.de

Hamburg (ots) - art-magazin.de mit exklusivem Erstbericht zur Schließung der Berliner Galerie Haunch of Venison

Hamburg, 13. Oktober 2010 - Heute vermeldet art online die Schließung der renommierten Galerie Haunch of Venison (zu deutsch: "Rehkeule") in der Berliner Heidenstraße. Zuletzt trumpfte die Galerie noch mit ikonenhaften Namen wie Damian Hirst oder Yoko Ono im Ausstellungskatalog auf, jetzt steht sie vor dem Aus.

Ein Erstbericht auf www.art-magazin.de erläutert die Hintergründe zum Ende einer scheinbar unaufhaltsamen Erfolgsgeschichte. Sie begann 2002 als Baustein des internationalen Netzwerks Haunch of Venison, zu dem auch Filialen in New York und Zürich sowie die Zentrale in London gehören. Gegründet von Blain und Southern 2002 setzte es 2006 rund 73 Millionen Euro mit Kunstverkäufen um.

Den vollständigen Artikel finden Sie unter: http://www.art-magazin.de/kunstmarkt/34319/haunch_of_venison_berlin

Pressekontakt:

Maike Pelikan
art Marktkommunikation
20444 Hamburg
Telefon +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
Telefax +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83
E-Mail presse@art-magazin.de
Internet www.art-magazin.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, art, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, art

Das könnte Sie auch interessieren: