Gruner+Jahr, art

art startet Weblogs

    Hamburg (ots) - Ein weiterer Meilenstein für art-magazin.de: Die Webseite von Europas größten Kunstmagazin wird ab heute durch Blogs (http://www.art-magazin.de/blog) verstärkt. Für die Ressorts Kunst, Design, Architektur und Kunstmarkt schreiben fünf prominente Autoren sowie die gesamte art-Redaktion: der Kurator Florian Waldvogel, der Fotojournalist Burkhard Maus, der Kritiker Till Briegleb, die Galeristen Lukas und Sebastian Baden und drei Hamburger Kunststudenten.

    Der Kurator Florian Waldvogel, 1969 in Offenburg geboren, Direktor des Hamburger Kunstverein und Ex-Kurator am Rotterdamer Museum Witte de With, gibt in seinem Blog "Who Let The Dogs Out?" Nachhilfeunterricht für angehende Kuratoren: Sein ABC beantwortet mit bissigen Anspielungen auf Persönlichkeiten des Kunstbetriebs die Frage: "Wie werde ich Kurator?"

    Es gibt wahrscheinlich keine Kunst-VIPs, die der Kölner Fotojournalist Burkhard Maus, geboren 1948 und Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Photographie, noch nicht vor der Linse hatte. Ob Kunstmesse, Vernissage oder Pressekonferenz: Maus steht immer in der ersten Reihe. Exklusiv für art präsentiert er jetzt seine besten Bilder: Außergewöhnliche und seltene Porträts der Künstlerin Isa Genzken, des Sammlers Reiner Speck und der Moyland-Direktorin Bettina Paust. Außerdem gibt es heiße News aus den Hinterzimmern: Oder wussten Sie schon, dass Kaspar König, Direktor des Museums Ludwig, bald als Kunstdieb in einem Kriminalfilm mitspielen wird?

    Aus Süddeutschland bloggen die Galeristen und Zwillingsbrüder Lukas und Sebastian Baden: Die Gründer der Ferenbalm-Gurbrü Station, einer jungen Galerie für aktuelle Kunst im Zentrum Karlsruhes, dokumentieren ihre Suche nach neuen Künstlern, ihre Reisen in die USA und den steinigen Weg einer aufstrebenden Galerie.

    Einen spannenden Blick hinter die Kulissen einer Kunsthochschule bieten die drei Hamburger HFBK-Studenten: Konzeptkünstlerin Elisabeth Kroppheim, Mixed-Media-Artist Christian D. Pfeiffer und Malereistudent Julian Wilhelmi. Das Trio dokumentiert in ihrem ironischen Videokunst-Soap-Opera, "Art City Hamburg" ihre ersten Schritte auf dem Weg zum künstlerischen Erfolg.

    Außerdem bloggt Till Briegleb, regelmäßiger Autor für die "Süddeutschen Zeitung" und art, sowie einer der bekanntesten Architekturkritiker Deutschlands, ab jetzt über den Sinn und Unsinn aktueller Architektur. Und natürlich bietet auch die art-Redaktion wieder viele News und Einblicke in aktuelle Heftproduktionen.

    Demnächst werden weitere Blogs folgen - unter anderem mit einem Kunstsammler und einem Designer.

    art ist Europas größtes Kunstmagazin und Marktführer im Segment der Kunstzeitschriften. Die monatlich erscheinende Zeitschrift informiert auf journalistisch anspruchsvolle, verständliche und unterhaltsame Weise über alle wichtigen Ereignisse, Entwicklungen und neuen Trends der internationalen Kunstszene. Neben Malerei, Plastik und Architektur wird auch über jüngere Gattungen wie Fotografie, Videokunst, Design und CrossCulture berichtet.

Pressekontakt:
Maike Pelikan
art Marktkommunikation
20444 Hamburg
Telefon  +49 (0) 40 / 37 03 - 21 57
Telefax  +49 (0) 40 / 37 03 - 56 83
E-Mail      presse@art-magazin.de
Internet  www.art-magazin.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, art, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, art

Das könnte Sie auch interessieren: