Gruner+Jahr, art

Berlin Biennale 2008 - Zum fünften Mal lädt die Hauptstadt zur internationalen Kunstschau

Hamburg (ots) - Zur fünften Berlin-Biennale kommen viele junge Künstler, aber auch einige bekannte Namen. Die neueste Ausgabe des Kunstmagazins art, die ab sofort im Handel erhältlich ist, präsentiert die 12 interessantesten Künstler, stellt die Idee der Kuratoren hinter der diesjährigen Biennale vor und berichtet, was die Besucher in diesem Jahr erwartet. Unter dem Titel "Wenn Dinge keinen Schatten werfen" erproben der Kurator Adam Szymczyk, Leiter der diesjährigen Biennale, und seine Co-Kuratorin Elena Filipovic, Kunstkritikerin und Ausstellungsmacherin, mit einer Auswahl überwiegend neuer Kunst von rund 50 Künstlern das Eintauchen in das Leben der Stadt. Die Idee eines inhaltlich roten Fadens lehnen die Veranstalter strikt ab. Sie sprechen eher von einer "offenen Struktur mit fünf Bewegungen ohne einer Erzählung". "Wir haben eine subjektive Auswahl getroffen und wollten keine Übersicht vom 'Besten' der Kunstwelt geben. Stattdessen waren wir neugierig auf Künstler die für uns eine Herausforderung bedeuten", so die Veranstalter. Dazu gehören etwa Hariton Pushwagner (geb. 1940), der zu den erratischen Figuren der zeitgenössischen Kunst Norwegens zählt und dessen Bilder durch grotesk überzeichnete Comic-Zeichnungen bestechen, aber auch die gebürtige Polin Paulina Olowska (geb. 1976), die sich den verschiedensten Medien wie Malerei, Collage, Video, Installation und Performance bedient. Ausstellungsorte sind die Kunst-Werke (KW) in der Auguststraße, das Obergeschoss der Neuen Nationalgalerie am Potsdamer Platz, der "Skulpturenpark Berlin_Zentrum", ein ehemaliges Mauerstreifenstück in Kreuzberg, sowie der "Schinkel-Pavillion", ein privater Ausstellungsraum hinter dem Kronprinzenpalais am Boulevard Unter den Linden. "Mes nuits sont plus belles que vos jours" - Meine Nächte sind schöner als Deine Tage - so lautet der Titel des Nachtprogramms der Berlin-Biennale. Neben den Ausstellungen wird auch ein Veranstaltungsprogramm geboten, das den Betrieb mit Vorlesungen, Performances, Wokshops, Konzerten und Filmvorführungen erweitert. Die fünfte Berlin-Biennale findet vom 5. April bis 15. Juni 2008 statt. Alle Termine und Orte sind im Internet unter www.berlinbiennale.de zu finden. Pressekontakt: Kurt Otto art Marktkommunikation 20444 Hamburg Tel.: 040/3703-3810, Fax: 040/3703-5683 E-Mail: otto.kurt@guj.de Original-Content von: Gruner+Jahr, art, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, art

Das könnte Sie auch interessieren: