Escon Marketing GmbH

"Heimspiel" für Westfalen - SIGNAL IDUNA CUP

Emstek (ots) - Dortmund - Wo wenn nicht beim Dortmunder Traditionsturnier sollte sich der sportliche Ehrgeiz der westfälischen Reiter Bahn brechen? Die Westfalenhallen werden vom 17. bis 21. März Schauplatz etlicher Prüfungen und Wettbewerbe sein, die speziell den Reiterinnen und Reitern aus der Region vorbehalten sind. Dabei halten sich Dressur- und Springsport durchaus die "Waage". Insbesondere die Mannschaftsprüfungen zählen eindeutig zu den Höhepunkten des Westfalentages in Dortmund. Dabei geht es um eine Dressurprüfung der Kl. M** für Mannschaften und ebenso um eine Mannschaftsspringprüfung der Kl. M** und damit der Sieg gelingen kann ist noch einiges mehr zu tun, denn die Mannschaftsreiter haben im Parcours ein weiteres M-Springen zu bestehen und auch von den westfälischen Dressur-Assen wird eine Kür und eine klassische Prüfung Kl. M erwartet. Kurz und gut, es wird nicht leicht für die Teams des Provinzialverbandes westfälischer Reit- und Fahrvereine. Fans dürfen sich also auf vier Prüfungen freuen, die Westfalens Reiter und Pferde ganz und gar in den Mittepunkt stellt. Daumen drücken ist willkommen und erwünscht. Pressekontakt: ESCON-Marketing GmbH -Abteilung Presse- Tel.: 04473 / 9411-140 presse@escon-marketing.de Original-Content von: Escon Marketing GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: