Escon Marketing GmbH

Lars Nieberg Hessischer Indoor-Champion

Frankfurt a.M. (ots) - (Frankfurt a. M.) Der erste Champion steht fest: Lars Nieberg aus Homberg hat das Indoor Championat der hessischen Springreiter mit dem acht Jahre alten Oldenburger Wallach Landadel-A gewonnen. Eine makellose Bilanz in Umlauf und Siegerrunde führte zu diesem Erfolg. Nächstes Vorhaben des zweimaligen Mannschafts-Olympiasiegers: Die Teamspringprüfung Kl. L,M,S mit seinen Söhnen Max und Gerrit in Frankfurt bestreiten. "Wer weiß, ob ich je mit den beiden einen Nationenpreis reiten kann," witzelte Nieberg, da komme das Teamspringen doch wie gerufen. Die Qualifikation für die internationalen Prüfungen beim Frankfurter Festhallen Reitturnier holten sich die Zweitplatzierte Franziska Baum (Wallau) mit dem 14 Jahre alten For Pleasure-Sohn Forsyth FRH und der Dritte des Indoor Championats, Elliott Gordon (Hanau)mit dem Halbblut-Wallach No Doubt. Für beide eine super Chance. "Mal ehrlich, wann haben wir sonst die Chance, international in so einem Feld zu reiten," freuten sich die frisch gebackenen "Internationals". Lars Nieberg wird im internationalen Feld nicht mitmischen, das ist eine Vereinbarung mit Bundestrainer Otto Becker (Albersloh) als Sanktion für eine aus seiner Sicht späte Absage Niebergs beim Stuttgarter Hallenturnier. Glücklich sei er darüber nicht, machte Nieberg deutlich, andererseits verfolge der Bundestrainer eine klare Linie und das sei grundsätzlich richtig. Gewohnt flott waren die hessischen Vielseitigkeitsreiter in der altehrwürdigen Festhalle unterwegs. Michaela Messerschmidt (Altenstadt) unterstrich erneut ihren Anspruch Seriensiegerin des USG-Indoors-Cross-Country zu sein. Statt wie in den Vorjahren mit Benson sauste sie mit der zwölf Jahre alten Stute Lunarlight zum Sieg und verwies Katrin Boenigk (Burbach) mit Fleuri auf den zweiten Rang. Unverhofft kommt oft Anky van Grunsven, als zweimalige niederländische Olympiasiegerin die wohl prominenteste Starterin der Weltcup-Kür in Frankfurt, musste am Mittwoch ihren Start absagen. Der Grund: Painted Black, der 12 Jahre alte Gribaldi-Sohn, mit dem sie beim Festhallen Reitturnier Weltcup-Punkte sammeln wollte, hat Fieber. Also bleibt Familie van Grunsven nun im heimischen Erp. Und auch bei den Springreitern gab es einen Wechsel. Cameron Hanley, EM-Vierter von Windsor, sagte ab und machte damit Platz für den Weltmeister von 2002 - Dermott Lennon, der am vergangenen Wochenende beim CSI Porto mit guten Ergebnissen auffiel. Ergebnisübersicht Preis der Fa. Heizungstechnik Reiner Lippert GmbH , Grand Prix - Dressurprüfung Kl. S - national 1. Victoria Hörnke (Darmstädter RV), Vendor Go, 963 Punkte; 2. Barbara Rossbach (RV Biedenkopf), Ricci, 927; 3. Erich Geier (PSV Hofgut Liederbach), Dolce Vita, 915; 4. Karina Zimmermann-Rothermel (Biebesheimer RSC), Olivia TSF, 893; 5. Christoph Göb (RFV Bad Soden), Don Gregory, 871; 6. Volker Möller (RFV Haunetal), Beaujolais-Primeur, 856 Preis der Dieter-Hofmann-Stiftung, Stilspringprüfung Kl. M** - national 1. Jens Christ (RFV Groß-Zimmern 1949 e.V.), Quax, Wertnote 8.8; 2. Alexander Reitbauer (RFV Groß-Zimmern 1949 e.V.), Lady-Lone Star, 8.5; 3. Shari Zey (RFV Niederzeuzheim e.V.), Carlonso, 8.4; 4. Lisa Mouret (RSG Fichtenhof Bad Homburg), Perfekt, 8.1; 5. Marco Delp (RSpG Waldenserhof O-Ramstadt), Cassilo, 8.0; 6. Darline Eisenmenger (RFV Niederzeuzheim e.V.), Charity, 7.8 (8.3) Indoor-Championat der hessischen Springreiter, Springprüfung Kl.S mit Siegerrunde** - national 1. Lars Nieberg (RV Wäldershausen ), Landadel - A, 0 SP/42.56 sec; 2. Franziska Baum (RV Wallau), Forsyth FRH, 0/43.42; 3. Elliott Gordon (TS Wilhelmsbader Hof-Hanau), No Doubt, 8/41.45; 4. Heinz Eufinger (RFV Elz), Germaine, 8/43.56; 5. Jörg Oppermann (RFV Elz), Che Guevara, 8/44.31; 6. Marcus Wenz (RFV Niederzeuzheim), Texas by Zyx, 8/44.93 NÜRNBERGER Junioren-Trophy Finale, Preis der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, Kombinierter Dressur- und Spring-Wettbewerb Kl. E 1. Frederike Reimer (RFV Steinau), Seraphina T., Wertnote 7.5; 2. Marie Christin Heß (RV Neuenstein), Odin H, 7.4; 3. Denise Schmidt (LRFV Ahnatal-Vellmar), Corelli's Son, 7.3; 4. Tom Schröder (RC 2002 Kirchhain), Polly Power, 7.2; 5. Antonia Bayer (RFV Griesheim), Josy, 7.1; 6. Elea Schmitz (RSG Weiherhof/Wallau), Bonjour, 6.8 Preis von "Unser Pferd" , Dressurprüfung Kl.A für Mannschaften - Kür 1. Lisa-Maria Draude (LRFV Fürstenwald), Chester, Wertnote 8.3; 1. Valerie Kampe (LRFV Fürstenwald), Moonwalker, Wertnote 8.3; 1. Tino Philipps (LRFV Fürstenwald), Schwalbe, Wertnote 8.3; 4. Janine Alvermann (RFV Darmstadt-Arheilgen), Charlotta, 8.2; 4. Dorina Bruch (RFV Darmstadt-Arheilgen), Roma Nera, 8.2; 4. Claudia Binder (RFV Darmstadt-Arheilgen), Germano, 8.2; 4. Nicole Windhaus (RFV Darmstadt-Arheilgen), Wintertraum, 8.2 USG-Indoor-Cross-Country, Springprüfung über Naturhindernisse 1. Michaela Messerschmidt (RC Altenstadt), Lunarlight, 68.71 sec; 2. Katrin Boenigk (RV Wehrshausen), Fleuri, 71.82; 3. Julia Schwanbeck (PF Schwandorf), Racolonia, 72.07; 4. Franziska Engel (RV Gut Waitzrodt), Chameur, 75.18 (71.18); 5. Liza Balduff (SV Nieder-Waroldern Reitabt.), Pinot, 75.28 (71.28); 6. Nina Schultes (RC Waldmichelbach), Zitnas Quitellis, 75.65 LINSENHOFF - FÖRDERPREIS, Reiterwettbewerb 1. Gruppe: 1. Maike Blischke (RFV Landenhausen), Comtesse, Wertnote 8.2; 2. Sarah Rupp (RFV Gundernhausen e.V.), Romeo, 8.0; 3. Hannah Raab (RFV Landenhausen e.V.), Snoopy, 7.5; 3. Celine Grosser (PF Waldhof Ober Ramstadt e.V.), Mr.Spock, 7.5; 5. Tabea Pajonk (RFV Leeheim e.V.), Doge, 7.4; 5. Nadine Schmittberger (RV Röthges e.V), Mambrina of best, 7.4 2. Gruppe: 1. Mira Siebert (RV Wanfried e.V.), Seven Morning Bridget, Wertnote 7.7; 2. Pascal Schardt (RFV Niederzeuzheim e.V.), French king Floriano, 7.6; 3. Johanna Fahle (SV Nieder-Waroldern Reitabt.), Carino, 7.5; 4. Tina Schröder (RC 2002 Kirchhain e.V), Polly Power, 7.4; 5. Eileen Gebhardt (RFV Biebesheim), Benedikt, 7.1; 6. Theresa Reinbold (LRFV Fritzlar e.V.), Rodesia, 7.0; 6. Johanna Bopf (RFC Langgöns 1982 e.V.), Meta, 7.0 3. Gruppe: 1. Verena Heinsius (RV Gravenbruch e.V.), Kleopatra, Wertnote 7.8; 2. Katharina Gleisenberger (RK Bad Nauheim e.V.), Beautiful Mind, 7.7; 3. Larissa Meffert (RFV Lorsch e.V.), Monique, 7.6; 4. Laura Engel (RFV Kriftel 1932), Giorgio Di Barbarelli, 7.4; 4. Laura Koziolek (RFV Homberg/Efze e.V.), Davina, 7.4; 6. Saskia Schott (RFV Richelsdorf e.V.), Lioness, 7.2 4. Gruppe: 1. Frederike Schulte (RSG Fichtenhof Bad Homburg), Bambi, Wertnote 8.1; 2. Marie Henrich (PUK Schönbach e.V.), Dörnberg's Pina, 8.0; 3. Hanna Böhm (RFV Wald-Michelbach e.V.), Duke, 7.6; 4. Pia Vorbauer (), Eiluns Comet, 7.4; 4. Johanna Garreis (Wiesbadener RFC e.V.), Struppi, 7.4; 6. Felix Euler (RC Fulda e.V.), Daymond Way, 7.0; 6. Annik Will (RSG Auf der Pfingstweide Ober-), Joker, 7.0 Pressekontakt: ESCON-Marketing GmbH Abteilung Presse Tel.: 04473 / 9411-140 presse@escon-marketing.de Original-Content von: Escon Marketing GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: