Zeitbild Stiftung

Verleihung des Seneca-Preises im Bundesministerim für Wirtschaft und Technologie

Verleihung des Seneca-Preises im Bundesministerim für Wirtschaft und Technologie
Im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fand heute die Verleihung des Seneca-Preises der bundesweiten Initiative Jugend und Ausbildung statt. Staatssekretärin Dagmar Wöhrl zeichnete die sieben Gewinnerschulen aus ganz Deutschland aus, die die besten Konzepte entwickelt haben, um Jugendliche in Ausbildung und Beruf zu bringen. Der ...

München (ots) - Im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie fand heute die Verleihung des Seneca-Preises der bundesweiten Initiative Jugend und Ausbildung statt. Staatssekretärin Dagmar Wöhrl zeichnete die sieben Gewinnerschulen aus ganz Deutschland aus, die die besten Konzepte entwickelt haben, um Jugendliche in Ausbildung und Beruf zu bringen. Der Hauptpreis, die lebensgroße bronzene Büste des griechischen Philosophen Seneca, geht an die Michaelschule Papenburg für ihr Konzept "Berufsorientiertes Lernen".

Pressekontakt:

Zeitbild Stiftung
Katja Haase
089 - 2606440
katja.haase@zeitbild-stiftung.de
Original-Content von: Zeitbild Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: