gesund leben-Apotheken

Mit der "blauen Apotheke" fit für die Zukunft - Kongress der gesund leben-Apotheken am 14. März in Bonn

GEHE-Chef André Blümel begrüßt auf dem Jahreskongress der gesund leben-Apotheken über 700 Gäste im ehemaligen Deutschen Bundestag. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/gesund leben-Apotheken" Weiterer Text über ots und www.presseportal.de

Stuttgart (ots) - Lebensqualität, die Zielgruppe Frauen und ein neues Apothekenraumkonzept waren die Schlagworte der COMvent 2009 in Bonn. gesund leben-Apotheken werden sich in Zukunft vor allem der Zielgruppe Frauen widmen - das war die erste wichtige Neuigkeit auf dem Jahrestreffen der Kooperationsapotheken, organisiert vom Stuttgarter Pharmagroßhändler GEHE. Über 700 Teilnehmer erlebten die Philosophie der Kooperation umgesetzt in einem neuen Raumkonzept, das GEHE zusammen mit Apothekern für die Kooperationsmitglieder entwickelt hat. André Blümel, Vorsitzender der GEHE-Geschäftsführung, fasste den Unterschied zu anderen Kooperationen zusammen: "gesund leben-Apotheken haben sich die Lebensqualität ihrer Kundinnen und Kunden auf die Fahne geschrieben. Das ist unsere Positionierung, die wir nun leben wollen. Mit diesem Konzept - das habe ich den Reaktionen der Teilnehmer entnommen - sind wir auf dem richtigen Weg. Dieses Konzept ist durchdacht und professionell."

Das neue Raumkonzept, die "blaue Apotheke", war Mittelpunkt und Hauptattraktion der Veranstaltung, die im ehemaligen Deutschen Bundestag in Bonn stattfand. Damit bietet die Kooperation erstmals ein Konzept für einen einheitlichen Außen- und Innenauftritt an. Hochwertige natürliche Materialien wie Holz und dezente Weiß- und Blautöne dominieren das Erscheinungsbild der "blauen Apotheke". Die nach einem apothekengerechten Category Management angeordneten Warenregale geben dem Auge des Kunden eine klare Orientierung. Das Raumkonzept kann ganzheitlich oder modular, das heißt nur die Schaufenstergestaltung oder einzelne Möbel, umgesetzt werden - je nach Wunsch der Apotheke.

In Zukunft liegt der Fokus verstärkt auf der Zielgruppe "Frauen". Nicht nur, dass diese Gruppe für Apotheken im Allgemeinen sehr wichtig sei, erklärte Blümel. Frauen - das habe eine aktuelle Studie des Markforschungsinstituts TNS Infratest ergeben - sind in der Mehrzahl bereits überzeugt vom gesund leben-Konzept. Die durch über 500 Millionen Werbekontakte im Jahre 2008 gesteigerte Bekanntheit der gesund leben-Apotheken wolle man weiterhin mit Hochdruck vorantreiben.

Neue Impulse zum Thema Lebensqualität lieferte die Wissenschaft: Professor Thomas Kohlmann vom Institut für Community Medicine der Universität Greifswald erhob die Lebensqualität gar zur bestimmenden Größe im Gesundheitswesen. Die Fokussierung auf eine Zielgruppe beim Thema Lebensqualität mache Sinn. Damit es nicht nur bei einem Schlagwort bleibe, müsse es mit konkretem Inhalt gefüllt werden. Was bedeutet also Lebensqualität? Diese Frage stellte sich auch Hans-Georg Häusel, Hirnforscher und Bestseller-Autor. Seine Antwort: Lebensqualität hat ungeheuer viele Facetten. Für die Apotheke könne Heilung und Schmerzlinderung nur der Kern einer verbesserten Lebensqualität sein. Im Grunde gehe es um die Erfüllung individueller Wünsche. Der Wissenschaftler führte in einem sehr unterhaltsamen Vortrag aus, wie stark unsere Entscheidungen und Handlungen von Emotionen dominiert sind und dass es bei jeder Entscheidung, auch bei der Kaufentscheidung, letztlich um die Optimierung der Emotionen - weniger negative, mehr positive - geht. Häusel riet den Apothekerinnen und Apothekern, ihre Gesundheitskompetenz durch das Thema Lebensqualität zu erweitern, ohne dabei die ethische Kompetenz zu verlassen.

In seiner Zusammenfassung betonte GEHE-Chef Blümel, dass die Kooperation wichtiger denn je sei. Der Wandel des Marktes schreite weiter voran. Die Apotheker seien in den letzten Monaten einem verstärkten Margendruck und dem Eintritt von neuen Wettbewerbern ausgesetzt gewesen. Damit sei auch künftig zu rechnen, unabhängig von einer Liberalisierung des Marktes. Wichtig für den Apotheker sei eine klare Positionierung am Markt. "Die Kooperation gesund leben-Apotheken stellt dafür ein führendes und umfassendes Angebot zur Verfügung", so Blümel.

Pressekontakt:

GEHE Pharma Handel GmbH
Eveline Wonnerth
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / gesund leben-Kommunikation
Neckartalstraße 131
70376 Stuttgart
Tel. 0711-57719-446
Fax: 0711-57719-759
E-mail eveline.wonnerth@gehe.de
Internet: www.gehe.de / www.gesundleben-apotheken.de

Original-Content von: gesund leben-Apotheken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: gesund leben-Apotheken

Das könnte Sie auch interessieren: