KWB Biomasseheizungen

KWB Deutschland startet durch

Weilburg (ots) - Service und Schulung sind zentrale Schwerpunkte der Niederlassungen von KWB Biomasseheizungen in Deutschland. Die Nähe zum Heizungsbauer und zum Kunden ist Voraussetzung für Top-Qualität. In Weilburg an der Lahn, Hessen wurde ein neues Service-, Vertriebs- und Ausbildungszentrum eröffnet. Überraschungsgast: Hermann Scheer

"Jetzt können wir voll durchstarten", so DI Peter Breitfelder anlässlich der Eröffnung der KWB Niederlassung in Weilburg an der Lahn. KWB versorgt seine Kunden in Deutschland somit mit der vierten Niederlassung.

Die Nachfrage nach preiswerter und ökologischer Wärme steigt enorm. Die qualifizierte Aus- und Weiterbildung der Heizungsbauer spielt dabei eine Schlüsselrolle. Denn wenn Heizungsbauer in neuen Technologien geschult werden und Biomasse in das Sortiment aufnehmen, werden sich Alternativen rasch durchsetzen. KWB in Weilburg stellt nun Ausstellungs-, Schulungsräume für die praktische und theoretische Wissensvermittlung auf hohem Niveau auf einer Fläche von 500 Quadratmetern zur Verfügung.

Erhöhung der Schulungskapazität und Ausbau der Servicebetreuung sind die wichtigsten Ziele für den neuen Standort. "Nähe zum Kunden wollen wir auch in Zukunft stark forcieren!", betont KWB Konzernchef Erwin Stubenschrott. Das angelaufene Schulungsprogramm im Rahmen der KWB Akademie wird von Heizungsbauern bereits stark genutzt. Für 2009 wird das Schulungsprogramm noch effizienter und noch mehr an die Bedürfnisse der KWB Partner angepasst. Eine wesentliche Neuerung sind daher kompakte Tagesschulungen in allen vier deutschen Niederlassungen, in denen das notwendige Wissen in nachhaltiger KWB Qualität vermittelt wird.

Höhepunkt der dreitägigen Eröffnungsfeier war die Ansprache des Altnernativnobelpreisträgers, Vorsitzender des Weltrates Erneuerbare Energien und Präsident von Eurosolar Hermann Scheer. Biomasse wird seinen Ausführungen zufolge im Energiemix Deutschlands eine zentrale Rolle spielen. "Umso wichtiger, dass es marktfähige, leistbare und dezentrale Produktlösungen gibt - KWB hat in diesem Bereich Pionierfunktion", so der Alternativnobelpreisträger für Solarenergie.

Rund 1000 Besucher überzeugten sich am Tag der offenen Tür vom preiswerten und ökologischen Heizen mit Biomasse und zeigten hohes fachliches Interesse. Besonders erfreulich: Der Bürgermeister von Weilburg hat bereits Projekte für kommunale Gebäude und Anlagen zugesichert - Biomasse soll in Weilburg einen starken Stellenwert bekommen.

Rückfragehinweis: sowie Telefon-Interviews und Bildmaterial: Andreas Giselbrecht, Marketing: +43 3115 6116 671 mailto:andreas.giselbrecht@kwb.at

Original-Content von: KWB Biomasseheizungen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KWB Biomasseheizungen

Das könnte Sie auch interessieren: