ProSiebenSat.1 TV Deutschland 2012 Marktführer bei den 14- bis 49-Jährigen / 27,8 Prozent Jahresmarktanteil

Unterföhring (ots) - Die deutsche Sendergruppe der ProSiebenSat.1 Group - SAT.1, ProSieben, kabel eins und sixx - schließt das Jahr 2012 mit einem Marktanteil von 27,8 Prozent ab. Damit liegt die Sendergruppe um +0,5 Prozentpunkte vor der Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, Vox, Super RTL, n-tv, RTL Nitro), die auf einen Marktanteil von 27,3 Prozent in 2012 kommt. Die Sender im Einzelnen: SAT.1 erreichte 2012 einen Marktanteil von 9,9 Prozent, ProSieben von 11,3 Prozent, kabel eins erzielte 5,6 Prozent und sixx 1,0 Prozent. Im Vergleich zum 3. Quartal 2012 konnten die Sender mit 27,9 Prozent MA im 4. Quartal um 1,1 Prozentpunkte zulegen (3. Q. 2012: 26,8 Prozent MA).

Jürgen Hörner, Vorsitzender der Geschäftsführung TV Deutschland GmbH: "In einem von sportlichen Großereignissen geprägten Jahr ist es der Senderfamilie gelungen, immer wieder Quoten-Highlights zu schaffen und in allen Genres Programm-Akzente zu setzen, die begeisterten und überraschten. Besonders gefreut hat mich, dass Qualität auch die ihr gebührende Anerkennung findet, was sich in den zahlreichen Auszeichnungen für Programme und Stars unserer Sender - allen voran vier Preisen beim Deutschen Fernsehpreis - widerspiegelt. Das spornt uns an, auch 2013 Fernsehen der Extraklasse, qualitätsvoll und quotenstark, in unseren Medien anzubieten. Die Zuschauer dürfen gespannt sein auf Highlights wie beispielsweise 'The Voice Kids', die preisgekrönte Serie 'Homeland', die neue Soap 'Patchwork Family' und 'Das große Promiboxen' in SAT.1, Stefan Raab-Events wie 'Absolute Mehrheit' oder 'Die große TV Total Prunksitzung', Heidi Klum und neue Topmodels auf ProSieben, spannende Begegnungen in der Europa League bei kabel eins und die Serie 'Pan Am' sowie die zweite Staffel von 'Sweet & Easy - Enie backt' bei unserer Senderin sixx."

2012 - Die Highlights im Rückblick:

Zwei Sender voll starker Musik: Die von SAT.1 und ProSieben gemeinsam ausgestrahlte Musik-Show "The Voice of Germany" faszinierte 2012 sowohl mit den finalen Folgen der ersten wie auch der zweiten Staffel ein Millionenpublikum. Bis zu 30,2 Prozent Marktanteil erreichte die Show und präsentierte sich mit ihrer zweiten Staffel, die auf einen Marktanteil von im Schnitt 23,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen und eine Reichweite von 4,07 Mio. bei allen Zuschauern kam, als erfolgreichste Talent-Show des zweiten Halbjahres 2012. Die zweite Staffel von "The Voice of Germany" bedeutete auch den Durchstart für die überaus erfolgreiche interaktive Online-Anwendung "ProSieben Connect", die 24/7 sowohl Online, auf Tablets oder Mobile eine Interaktion mit dem laufenden TV Programm ermöglicht. Die Social-TV-Applikation verzeichnete im Vergleich zur ersten Staffel rund 30 Prozent mehr Besuche.

SAT.1 stand auch 2012 für große TV-Events, u.a. mit der erfolgreichen Fortführung der "Wanderhuren"-Trilogie (26,9 Prozent MA für "Die Rache der Wanderhure"), dem herausragenden Drama "Und weg bist du" (14,8 Prozent MA) oder der Ken-Follett-Bestsellerverfilmung "Die Tore der Welt" (bis zu 15,2 Prozent Marktanteil). Auch Erstausstrahlungen von Kino-Hits wie "Alice im Wunderland" (22,0 Prozent MA) und "Zweiohrküken" (25,3 Prozent MA) kamen beim Publikum an. Für die stärkste Fußballübertragung aller Zeiten in SAT.1 sorgte das Champions League Finale, das inkl. Elfmeterschießen auf einen sensationellen Marktanteil von 59,1 Prozent kam. Auf ein Vierteljahrhundert Information und Unterhaltung konnte 2012 das "Frühstücksfernsehen" zurückblicken, das mit Marktanteilen von bis zu 21,6 Prozent bei den Zuschauern punktete.

Marktführer in 2012: Für junge Zuschauer ist ProSieben die erste Adresse im deutschen Fernsehen. Mit einem Marktanteil von 19,9 Prozent wird ProSieben klarer Marktführer im Fernsehjahr 2012 bei den Zuschauern zwischen 14 bis 29 Jahren. In der werberelevanten Zielgruppe untermauert ProSieben mit 11,3 Prozent Marktanteil den zweiten Platz unter Deutschlands TV-Sendern - und verkürzt den Abstand zum Marktführer um satte 1,9 Prozentpunkte. Die besten Blockbuster, die besten Sitcoms, die besten Shows - ProSieben hat sie alle! So sahen 37,1 Prozent der 14- bis 49-Jährigen die Free-TV-Premiere von Roland Emmerichs Endzeit-Blockbuster "2012" - das bedeutet: bester Spielfilm in 2012. Ashton Kutcher feierte mit "Two And A Half Men" und einer Quote von 32,5 Prozent den erfolgreichsten Serienstart 2012. Und Stefan Raab sorgte für den besten Politiktalk des Jahres: "Absolute Mehrheit - Meinung muss sich wieder lohnen" holte mehr Zuschauer als alle anderen Talks in der Ausstrahlungswoche.

Der Ball rollt bei kabel eins: 25 Mal wurde 2012 die Europa League bei kabel eins angepfiffen und begeisterte mit einem Marktanteil von im Schnitt 8,7 Prozent die Fußball-Fans. Im Bereich Serie punktet "Navy CIS" nicht mehr nur am Samstagabend mit Spitzenmarktanteilen von bis zu 10,8 Prozent, sondern auch seit Oktober am Nachmittag (Spitzenwerte von bis zu 9,4 Prozent). Den Nachmittag und Vorabend stärkten Serien wie "Ghost Whisperer" (bis zu 10,3 Prozent Marktanteil) und Eigenproduktionen wie "Abenteuer Leben - täglich neu entdecken" (bis zu 8,9 Prozent MA) und "Achtung Kontrolle - Die Topstories der Ordnungshüter" (bis zu 7,5 Prozent MA). Quotenstärkster Spielfilm des Jahres: "Terminator 2" mit 14,5 Prozent Marktanteil.

sixx verdoppelt seinen Marktanteil! Die Fernsehsenderin erreichte 2012 einen sensationellen Marktanteil von 1,0 Prozent - das bedeutet eine hundertprozentige Steigerung gegenüber dem Vorjahr (Jahres-MA 2011: 0,5 Prozent)! Mit großen Filmen wie "Zweiohrküken" (3,2 Prozent MA), "27 Dresses" (2,9 Prozent MA), "Sex and the City 2" (2,1 Prozent), der Serie "Vampire Diaries" (bis zu 3,1 Prozent MA) sowie der Back-Show "Sweet & Easy - Enie backt" (bis zu 2,8 Prozent MA) feierte sixx Quotenerfolge deutlich über Senderschnitt.

Basis: Alle Fernsehhaushalte Deutschland (Fernsehpanel D+EU)/ Quelle: AGF/GfK Fernsehforschung / pc#tv aktuell/TV Scope / SevenOne Media Audience Research. Erstellt: 01.01.2013 für den Zeitraum 01.01.-31.12.2012; vorläufig gewichtet: 28.12.-31.12.2012. Alle Marktanteile, sofern nicht anders angegeben, für Zuschauer 14 bis 49 Jahre.

Kontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH Unternehmenskommunikation Daniela Allgayer-Koreimann Tel: 089/9507-2148 Daniela.Allgayer-Koreimann@ProSiebenSat1.com

 

Das könnte Sie auch interessieren: