auxmoney GmbH

auxmoney-Anleger ohne Angst vor Brexit

Düsseldorf (ots) - Die Spekulationen zum Brexit unmittelbar vor dem entscheidenden Referendum zeigen, wie stimmungsanfällig die Aktienmärkte sind. Gleichzeitig bleiben festverzinsliche Anlagen nach wie vor unattraktiv. In diesem Umfeld sind Investments in Privatkredite eine interessante Anlagealternative. Ihre Rendite liegt mit durchschnittlich 5,50 Prozent deutlich über der von Rentenpapieren sowie der von Tages- und Festgeld. Das zeigt der aktuelle Rendite-Check von Deutschlands führendem Kreditmarktplatz auxmoney.

Die Unsicherheit über den Ausgang des bevorstehenden Referendums in Großbritannien zum Verbleib in der Europäischen Union (EU) ist groß. Schon seit Wochen sind die Ängste vor einem Brexit an den Aktienmärkten spürbar. Die ohnehin vergleichsweise hohe Volatilität der Indizes hat zuletzt enorm zugenommen. "Gerade in diesem Umfeld überzeugen P2P-Kredite als Anlage durch Rendite und Stabilität", erklärt Raffael Johnen, CEO und Gründer von auxmoney, dem größten deutschen Kreditmarktplatz. "Die durchschnittliche Rendite bei auxmoney von 5,50 Prozent ist börsenunabhängig und liegt weit über den Renditen traditionell verzinster Geldanlagen", so Johnen weiter.

Unterstrichen wird seine Einschätzung vom aktuellen Rendite-Check des Unternehmens, der die aktuellen Renditen der verschiedenen Anlageklassen zeigt. Beim Kreditmarktplatz auxmoney.com, auf dem Anleger in Privatkredite investieren, liegt die Durchschnittsrendite mit 5,50 Prozent deutlich über den Renditen anderer Anlageklassen. Während die Erträge bei Tages- und Festgeld sowie dem Sparbuch mit unter einem halben Prozent kaum nennenswert sind, 10-jährige Bundesanleihen zwischenzeitig sogar negativ rentieren oder sich mit Unternehmensanleihen derzeit durchschnittlich kaum mehr als ein Prozent erwirtschaften lässt, wird die durchschnittliche auxmoney-Rendite lediglich von der langfristigen Aktienrendite übertroffen. Gleichwohl mussten DAX-Anleger in den vergangenen zwölf Monaten ein Minus von rund 10 Prozent verbuchen.

Für den auxmoney-Gründer ist das Ergebnis des Renditevergleichs ein klares Argument für Investitionen in P2P-Kredite, die nachweislich Vorteile gegenüber Aktien bieten: "Die Rendite bei Privatkrediten ist im Vergleich zu Aktien besser planbar. Anders als am Aktienmarkt ändert sie sich nicht mit jeder geldpolitischen Nachricht", so Raffael Johnen.

Neben vielen privaten Anlegern haben auch institutionelle Investoren die Vorteile von Investitionen bei auxmoney erkannt. Das Engagement des niederländischen Versicherers AEGON von über 150 Mio. Euro unterstreicht die Attraktivität dieser neuen Anlageklasse. Die zuverlässig erwirtschafteten Renditeergebnisse lassen nun auch deutsche Banken ihr Geld in Privatkredite bei auxmoney investieren.

Pressekontakt:

Peter Godulla
auxmoney GmbH
Telefon: 0211/ 542 432 59
E-Mail: godulla@auxmoney.com
Original-Content von: auxmoney GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: