Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG

Künstlerische Vielfalt beim afri Art Award

Bad Überkingen (ots) - Berauschend, faszinierend, extravagant - so präsentieren sich die eingereichten Kunstwerke beim afri Art Award. Seit Mitte Februar buhlten junge Künstler und Designer im Rahmen des erstmals stattfindenden Kreativ-Wettbewerbs um die Gunst der schaffenden Szene. Mit Mailings und Online-Postings an über 70 Kunst- und Designhochschulen rief afri zu Jahresanfang vor allem junge Talente zur Teilnahme an dem Award auf. Mit grandiosem Erfolg: Beeindruckende 110 Mal wurde die Kult-Marke künstlerisch interpretiert. Unter den Einreichungen finden sich unter anderem Installationen, Ölbilder, Fotoprints oder Aquarelle, aber auch Bleistift, Acryl und Dispersionsfarbe kamen zum Einsatz. Am 18. Oktober lüftet afri in der Berliner Bar bellinilounge das Geheimnis, welche der Kunstwerke mit der Schwarzen Palme ausgezeichnet werden.

Die Community hat vom 18. Februar bis 14. August 2008 ihre Favoriten unter den Einreichungen demokratisch via Online-Voting auf der Homepage www.afri.de gewählt. Bislang ist das Ergebnis des Votings geheim. Erst am 18. Oktober lüftet afri das Geheimnis, welche der Kunstwerke die Community als würdig erachtet, mit der Schwarzen Palme ausgezeichnet zu werden. Neben viel Aufmerksamkeit und Bewunderung können sich die drei Bestplatzierten über Prämien im Gesamtwert von 5.000 Euro freuen.

Nach dem erfolgreichen Jungfilmer Award des vergangenen Jahres ist der Art Award bereits die zweite Aktion, mit der afri die kreative Szene in Deutschland mit frischen Impulsen belebt. Mit 110 Einreichungen toppen die jungen Künstler die 102 Nachwuchs-Filmemacher, die sich 2007 an der Kreativ-Förderaktion der Szenemarke beteiligten. Und bestätigen, dass Leidenschaft und Mut oft ein attraktives Produkt ergeben, das gesehen, gefühlt, geschmeckt werden will.

EINLADUNG VERNISSAGE

Nähere Informationen zur Vernissage und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter folgendem Link: http://presseportal.de/otsEinladung/event/775d3c1759

Für weitere Informationen:

stoll & fischbach brandplatform
Mona Hopfer, Public Relations,
Kalkofenstraße 51, 71083 Herrenberg,
Tel.: 07032 / 932 145, Fax: 07032 / 932 195,
E-Mail: mona.hopfer@brandplatform.de
www.stoll-fischbach.com
Original-Content von: Mineralbrunnen Überkingen-Teinach AG, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: