KOMPAN GmbH

Interaktives Spielen an der frischen Luft - KOMPAN erhält Innovationspreis auf Nürnberger Fachmesse GaLaBau

Mit seinem innovativen Produkt ICON vereint Spielgerätehersteller KOMPAN die positiven Elemente des interaktiven Spiels mit Outdoor-Aktivität. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/KOMPAN"

Nürnberg (ots) -

   Traditionelle Spielplatzgeräte werden zu High-Tech-Geräten:
   Computerspiele und das, was junge Leute heutzutage fasziniert, hat
   das Unternehmen KOMPAN mit Spielplatzgeräten für den
   Outdoor-Einsatz kombiniert, um die junge Generation zur
   körperlichen Betätigung zu motivieren. 

Am heutigen Tag wurde KOMPAN, weltweit führender Experte für Spielplatz- und Sportspiellösungen, mit der Innovations-Medaille der Nürnberger Fachmesse GaLaBau ausgezeichnet. Die Auszeichnung erhielt das Unternehmen für sein neues innovatives Produkt ICON - eine elektronische Spielgeräte-Plattform für junge Leute. Auf Europas bedeutendster Fachmesse für Planung, Bau und Pflege von Urban-, Grün- und Freiräumen präsentiert der internationale Spielgerätehersteller vom 17. bis 20. September seine Vision des zukünftigen Spielens.

"In diesem Herbst findet man die Neuigkeiten aus dem Bereich des interaktiven Spiels nicht auf einem Bildschirm, sondern draußen auf dem Spielplatz. ICON vereint die positiven Elemente des interaktiven Spiels - Konzentration, Strategie, Wettbewerb, unterschiedliche Schwierigkeitsgrade und viele Mitspieler - mit Outdoor-Aktivität", so Willem van Veenendaal, Geschäftsführer von KOMPAN GmbH. "ICON kombiniert diese spannenden Elemente mit Spielplätzen und schafft so eine anregende Spielumgebung für öffentliche Spielplätze und Schulhöfe."

Unterschiedliche ICON-Spiele legen das Tempo des Spiels fest und regen zu körperlicher Bewegung und strategischem Denken an. Die Kinder können alleine, zu zweit oder in Teams klettern, hüpfen, rennen und ihren Weg auf den Geräten finden.

KOMPAN hat ICON in Zusammenarbeit mit Universitäten, Pädagogen und Technologie-Entwicklern über einen Zeitraum von mehreren Jahren entwickelt. Bei der Konzeption kam es auf die richtige Balance zwischen Wettbewerb, Energie und Interaktion an.

"Wir haben viel Zeit damit verbracht soziale Komponenten wie Fettleibigkeit im Kindesalter, soziale Herausforderungen, Bewegung und deren Zusammenhang mit der Lernfähigkeit der Teenager zu untersuchen", sagt Willem van Veenendaal. "Unser Ziel ist es, eine Lösung zu finden, um mit unseren Produkten für Jungen und besonders auch für Mädchen im Alter von acht bis 16 Jahren einen faszinierenden Spielplatz zu schaffen. Für diejenigen, die sich mit einem ganzheitlichen Design beschäftigen wie beispielsweise Architekten, Grünflächenplaner, Stadtplaner und Schulen ist ICON ein großer Schritt in eine neue Kategorie des Spielens.

Freies Spielen ist das Kernstück der ICON-Plattform. Die Teenager können ohne Aufsicht spielen und Interaktion, sportliche Aktivitäten und Computerspiele im Freien erleben. ICON-Spiele werden kontinuierlich weiterentwickelt und so geschaffen, dass sie auch den Kids von morgen gefallen.

Für mehr Informationen setzen sie sich bitte in Verbindung mit Marret Johannsen, Marketing 0461-77306-30 marjoh@KOMPAN.com.

Besuchen sie http://www.kompan.com/ , um mehr über KOMPAN zu erfahren und http://teenagers.kompan.com , um die Welt hinter ICON zu entdecken.

Pressekontakt:

Zilla Medienagentur
Jürgen Wallinda-Zilla
Tel.: (0231) 7 21 20 45
Mail: info@zilla.de

Original-Content von: KOMPAN GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: KOMPAN GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: