TWINTEC AG

TWINTEC bringt innovatives Autogas-Nachrüstsystem für Pkw auf den Markt

Königswinter (ots) -

   - Markteinführung von TWINfuel in der zweiten Jahreshälfte
   - Weniger Kraftstoffkosten und weniger CO2-Ausstoß
   - Wachsender Anteil von Flüssiggas-Fahrzeugen 

TWINTEC (ISIN DE000A0LSAT7) bietet künftig ein Autogas-Nachrüstsystem (LPG) für Pkw mit Benzinmotor an: TWINfuel. Das System führt im Gasbetrieb zu einer sehr deutlichen Verringerung der Kraftstoffkosten und reduziert zudem den CO2-Ausstoß des Motors um 10-20% gegenüber dem reinen Benzinbetrieb. Nach der Umrüstung können die Fahrzeuge entweder mit dem kostengünstigen Autogas oder wie bisher mit Benzin "bivalent" betrieben werden. Die Markteinführung ist für die zweite Hälfte des Jahres 2010 geplant. Auf der Internationalen Automobilmesse AMI vom 9. bis zum 18. April in Leipzig präsentiert das Unternehmen TWINfuel erstmals der Öffentlichkeit. Damit erweitert der Königswinterer Abgasspezialist sein Produktportefeuille um ein weiteres attraktives Angebot.

LPG (Liquified Petroleum Gas) besteht aus einem Propan-Butan-Gemisch und ist bereits unter leichtem Druck flüssig. Es fällt als Nebenprodukt der Erdölraffinierung und als Begleitgas bei der Förderung von Erdgas und Erdöl an. Zum Verbrauch in Fahrzeug-Verbrennungsmotoren genutztes Flüssiggas bezeichnet man auch als Autogas.

Im Gesetz zur Neuregelung der Besteuerung von Energieerzeugnissen hat die Bundesregierung im Juli 2006 festgelegt, dass Autogas noch bis zum Jahr 2018 in wesentlich geringerem Maße mit Energiesteuer belegt wird als andere Kraftstoffarten wie Benzin oder Diesel. Durch den damit verbundenen niedrigeren Kraftstoffpreis von derzeit etwa 64 EURCent je Liter kann sich die Nachrüstung eines TWINfuel-Systems abhängig vom Verbrauch und Fahrzeug schon nach etwa 35.000 km amortisieren. Ab dann spart man mit jedem gefahrenen Kilometer bares Geld. Da nach der Umrüstung neben Autogas auch Benzin weiterhin als Kraftstoff zur Verfügung steht, erhöht sich die Reichweite des Fahrzeugs durch den zweiten Kraftstofftank beträchtlich.

TWINfuel wurde in Kooperation mit einem der weltweit größten unabhängigen Entwicklungsdienstleister für Verbrennungsmotoren und Fahrzeugtechnik, der FEV Motorentechnik GmbH mit Hauptsitz in Aachen entwickelt. Es verfügt über ein Flüssigphasen-Einspritzsystem. Dies ermöglicht im Gegensatz zu den weit verbreiteten Systemen mit Verdampfer eine effizientere Steuerung der Autogas-Anlage, auch und insbesondere in Bezug auf das Abgasverhalten im LPG-Betrieb und die Einhaltung der strengen Emissionslimits. Zudem ergibt sich im Autogas-Betrieb kein Leistungsverlust.

Sowohl die einzelnen Komponenten wie das TWINfuel-System in Gänze werden einem umfangreichen Test-, Validierungs- und Zertifizierungs-Procedere gemäß der ECE-Regelungen 67 und 115 (Systemprüfung) unterworfen. TWINfuel ist exakt und spezifisch auf den jeweiligen Fahrzeug-Typ abgestimmt. Durch den hohen Vorfertigungsgrad aller Komponenten ist der Einbau des Systems für Werkstätten deutlich weniger zeitintensiv und fehleranfällig. Zudem entfällt die bislang nach dem Einbau einer LPG-Anlage regelmäßig erforderliche Einzelabnahme durch technische Überwachungsinstitute.

Der Bestand an Autogas-Fahrzeugen hat sich in Deutschland in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesteigert: von 25.000 im Jahr 2004 auf aktuell mehr als 400.000. Prognosen zufolge wird sich diese Zahl im Jahr 2015 auf 1,5 Millionen Fahrzeuge erhöht haben. Die Versorgung gewährleistet in Deutschland ein Netz von mittlerweile rund 5.700 Autogas-Tankstellen. Deren Zahl hat sich damit in den vergangenen vier Jahren verfünffacht. Europaweit haben sich bereits sechs Millionen Autofahrer für den Betrieb ihres Fahrzeugs mit dem schadstoffarmen und kostengünstigen Kraftstoff entschieden.

TWINTEC hat sich vornehmlich in der Auf- und Nachrüstung von Bestandsfahrzeugen im Pkw- und Nutzfahrzeugbereich mit moderner Abgastechnik einen Namen gemacht. Mittlerweile arbeitet TWINTEC in der Nachrüstung mit 15 namhaften Fahrzeugherstellern direkt zusammen. Mit TWINfuel bietet TWINTEC nun ein Produkt zur Umrüstung für den Betrieb mit alternativen Kraftstoffen an, bei dem ebenfalls Qualität, Kosteneffizienz und Umweltschutz im Vordergrund stehen.

Pressekontakt:

TWINTEC AG
Michael Raschke
Unternehmenskommunikation
Eduard-Rhein-Straße 21-23
D-53639 Königswinter

T +49 (0)2244 . 91 80 57
F +49 (0)2244 . 91 83 819
IR@twintec.de
Original-Content von: TWINTEC AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: