Amanresorts

AMAN eröffnet 2017 viertes Resort in China
Ein historisches Dorf und ein Wald ziehen um

London (ots) - Aman wird 2017 vor den Toren Shanghais sein bis dato ambitioniertestes Anwesen eröffnen. Das neue Resort wartet mit einer bemerkenswerten Entstehungsgeschichte auf, die in der Provinz Jiangxi, dem kulturellen Zentrum Ost-Chinas, mit einer einmaligen Rettungsaktion begann...

Rund 800 Kilometer südwestlich von Shanghai liegt die Provinz Jiangxi. Als Anfang des Jahres 2000 feststand, dass hier, unweit der Stadt Fuzhou, ein Stausee gebaut wird, waren historische Dörfer mit geschichtlich einmaligen Bauten und jahrtausendealte "heilige" Kampferbäume in Gefahr. Um Chinas Schätze zu bewahren, wurde ein zehn Jahre währendes Projekt gestartet, das den Abbau, die Umsiedelung und Restaurierung von 50 Häusern aus der Ming- und Qing-Dynastie sowie 10.000 uralten Kampferbäumen mit sich brachte.

Stein für Stein wurden die Häuser abgetragen, um sie auf Amans neuem Anwesen wieder aufzubauen. Schnitzereien und Steinreliefs offenbarten eine 2.000-jährige Geschichte. Sämtliche Bauteile sowie die bis zu 30 Meter hohen, tonnenschweren Kampferbäume wurden mit Tiefladern auf eine beschwerliche Reise nach Shanghai geschickt. In Erde ihrer alten Heimat eingepflanzt, konnten nach drei Jahren intensiver Pflege 80% der Bäume gerettet werden. Die Bauteile der Häuser wurden zunächst in einer Fabrikhalle aufbewahrt und katalogisiert, bevor Meister der traditionellen Baukunst sie wieder zusammenfügten.

Amans neues, friedliches Refugium ist eine Reminiszenz an das Erbe Jiangxis, die weltweit ihresgleichen sucht. Von Shanghai aus bequem und schnell erreichbar, entfaltet es sich in einem 40 Hektar großen Park mit tausendjährigen Kampferbäumen und malerischen Seen. Die restaurierten historischen Gebäude werden mit neu erbauten Suiten und Villen mit modernem Interieur und Privatpools, einem Aman Spa und diversen Restaurants ergänzt. Das Design unter der Federführung von Star-Architekt Kerry Hill ist eine meisterhafte Symbiose aus zeitgemäßen Strukturen und antiker Substanz. www.aman.com/shanghai

Pressekontakt:

Pressebüro Aman: Sabine van Ommen PR; Tel. +49-30-3212002
info@svo-pr.com www.svo-pr.com/facebook

Original-Content von: Amanresorts, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Amanresorts

Das könnte Sie auch interessieren: