Produktion

Fabrik des Jahres: Härtetest für die Industrie-Elite

Landsberg/Lech (ots) - Im traditionsreichsten und härtesten Industrie-Benchmark Fabrik des Jahres/GEO von Produktion und A.T. Kearney haben sich Festool und die Fischerwerke durchgesetzt - beste Voraussetzungen für kommende Zeiten harter Bewährung. Aber auch um die Kategoriesieger bei dem Wettbewerb Fabrik des Jahres/GEO 2008 der Wirtschaftszeitung Produktion und A.T. Kearney muss man sich nach Ansicht der Jury keine Sorgen machen.

Der Titel Fabrik des Jahres geht in diesem Jahr an den Werkzeughersteller Festool in Neidlingen. "Dessen Mitarbeiter sind bereit zur ständigen Verbesserung", sagt Dr. Günter Jordan, der beim Produktion-Partner A.T. Kearney den traditionsreichsten Benchmarking-Wettbewerb für die deutsche Industrie verantwortet. "Sie suchen rigoros nach der besten Montagemethode, nutzen dabei Videoanalyse und setzen die Methode anschließend auch um." So reduzierte Festool die nicht-produktive Zeit in den Montageprozessen und erreichte "hervorragende Qualitätskennzahlen" bei der Produkt- und bei der Prozessqualität.

Der Titel Global Excellence in Operations (GEO), bei dem Verbesserungen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg bewertet werden, geht an die Fischerwerke, Produkt Center Chemie, in Denzlingen. "Dort hat ein kleines, unternehmerisch geprägtes Team beispielhaft gezeigt, wie durch eine enge Zusammenarbeit von Produktion und Produkt-/Prozessentwicklung ein profitables Geschäft mit einer starken Marktposition aufgebaut und auch gegen größere Wettbewerber verteidigt werden kann", sagt Dr. Bernd Schmidt, der sich bei A.T. Kearney um die operative Durchführung des Wettbewerbs kümmert. Die Fischerwerke realisierten innovative Ansätze im Verpackungsbereich durch einen eigenen Maschinenbau und erzielten durch ausgeprägte Kunden- und Marktorientierung ein überdurchschnittliches Wachstum.

Die frisch gekürten Sieger des Wettbewerbs Fabrik des Jahres/Global Excellence in Operations gehen dem Abschwung gestärkt entgegen. "Um die Sieger muss man sich keine Sorgen machen", sagt Jordan. Fit gemacht für die aufziehende Krise haben sich nach Ansicht der Jury des Wettbewerbs auch die Kategoriesieger:

   - "Hervorragende Standortentwicklung": 
      Delphi, Neumarkt 
   - "Hervorragende Großserienfertigung":
      Volkswagen AG, Werk Braunschweig 
   - "Hervorragendes Qualitätsmanagement":
      Daimler AG,  Werk Sindelfingen 
   - "Bester Prozessfertiger": 
      Tesa AG, Offenburg 
   - "Hervorragendes Veränderungsmanagement":
      Gigaset Communications GmbH, Bocholt (ehemals Siemens Home and 
      Communication Devices) 
   - "Hervorragende Produktion in EU-Beitrittsländern":
      Danfoss Trata im slowenischen Ljubljana 

Verliehen werden die Preise bei einer feierlichen Abendveranstaltung während des Kongresses Fabrik des Jahres/GEO am 25. und 26. März 2009 in der Liederhalle in Stuttgart. Dort berichten die Leiter der Siegerwerke, wie sie ihre Fabriken fit gemacht haben.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.fabrik-des-jahres.de und www.produktion.de sowie www.geo-award.de

Pressekontakt:

Produktion
Eduard Altmann
Chefredakteur
Justus-von-Liebig-Straße 1
86899 Landsberg
Tel.: 08191 125-681
Fax: 08191 125-312
E-Mail: eduard.altmann@produktion.de

Produktion
Gunnar Knüpffer
Redaktion
Justus-von-Liebig-Str. 1
86899 Landsberg/Lech
Tel.: 08191/125-107
Fax: 08191/125-312
E-Mail: gunnar.knuepffer@produktion.de

Süddeutscher Verlag onpact GmbH
Heike-Maria Stilling
Isartalstraße 49
80469 München
Tel.: 089 / 759 003 - 127
Fax: 089 / 759 003 - 10
E-Mail: heike.stilling@sv-onpact.de

Süddeutscher Verlag onpact GmbH
Jörg Sailer
Isartalstraße 49
80469 München
Tel.: 089 / 759 003 - 144
Fax: 089 / 759 003 - 10
E-Mail: joerg.sailer@sv-onpact.de
http://www.sv-onpact.de

Original-Content von: Produktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Produktion

Das könnte Sie auch interessieren: