Meine Melodie

Judith & Mel blicken skeptisch auf Castingshows
Das Schlager-Duo hält Karrierestart heute für viel schwieriger als früher

"Meine Melodie" (8/2017; EVT: 20. Juli) August 2017 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7235 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Meine Melodie"

Rastatt (ots) - Das Schlager-Duo Judith & Mel wurde vor 27 Jahren mit dem Hit "Land im Norden" schlagartig berühmt - doch heute noch eine ähnlich erfolgreiche Karriere zu starten, halten die beiden für sehr viel schwerer. "Heute neu anzufangen ist wie ein Lottospiel", sagt Mel (73) in einem Exklusiv-Interview der Musikzeitschrift "Meine Melodie" (8/2017; EVT: 20. Juli). Es gebe jetzt zwar eine Menge Castingshows. Aber die Gewinner seien sofort "schon wieder vergessen", weil im gleichen Moment das Casting für die nächste Show beginne. "Wenn man dann kein Fundament hat, hat man verloren", betont der Vollblut-Musiker und fügt bedauernd hinzu: "Die Sendungen, in denn wir uns damals etablieren konnten, die gibt es nicht mehr, die Hitparaden, den Grand Prix."

Mels Frau Judith (65) sieht das genauso. "Früher war alles menschlicher, auch die TV-Shows", sagt sie in dem Interview mit "Meine Melodie". Zudem findet sie es "schade, dass kaum noch live gesungen wird". Als sie und ihr Mann die Karriere starteten, "musste alles mit Chor und Orchester live gemacht werden", erklärt die Sängerin. "Ich würde es begrüßen, wenn wieder alles live wäre, das fände ich toll." Judith und Mel sind seit 1969 verheiratet und haben zwei Töchter. Seit 1984 treten die beiden als Schlager- und Volksmusik-Duo auf und konnten zahlreiche Hits landen.

Eventuelle Rückfragen bitte an:

Redaktion MEINE MELODIE, 76437 Rastatt, Tel: 0049 7222 13 518

Original-Content von: Meine Melodie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Meine Melodie

Das könnte Sie auch interessieren: