Mediengruppe RTL Deutschland

29,0 Prozent Marktanteil für Mediengruppe RTL im Mai - RTL NITRO stark wie nie zuvor

Köln (ots) - Im Mai kamen die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland zusammen auf einen Marktanteil von 29,0 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern. Die Free-TV-Sender RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL, RTL II und RTLplus sowie die Pay-TV-Sender RTL Crime, RTL Passion und RTL Living behaupteten damit klar die Führungsposition unter den privaten Fernsehanbietern und platzierten sich vor den Sendern von ProSiebenSat.1 (24,5 %).

RTL erreichte bei den 14- bis 59-Jährigen einen Monatsmarktanteil von 11,6 Prozent und lag vor Sat.1 (8,3 %), der ARD (8,0 %), dem ZDF (7,9 %), ProSieben (7,3 %) VOX (6,7 %), Kabel eins (4,6 %) und RTL II (4,4 %). RTL NITRO kam auf 2,3 Prozent und erzielte damit den höchsten Monatsmarktanteil in dieser Zielgruppe seit Senderbestehen. Sogar noch besser lief es in der Kernzielgruppe der 14- bis 59-jährigen Männer. Hier lag der Männersender bei 2,6 Prozent Marktanteil. SUPER RTL erzielte einen Marktanteil von 1,6 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen. n-tv erreichte 1,1 Prozent Marktanteil. RTLplus kam auf 1,0 Prozent.

Bei den Zuschauern ab 3 Jahren erreichte RTL 9,5 Prozent Marktanteil und lag damit hinter dem ZDF (12,6 %) und der ARD (11,4 %). Auf den weiteren Plätzen folgten Sat.1 (6,8 %), VOX (5,1 %) und ProSieben (4,6 %). RTL II erreichte beim Gesamtpublikum 3,2 Prozent Marktanteil, RTL NITRO und SUPER RTL jeweils 1,7 Prozent, n-tv 1,2 Prozent und RTLplus 1,0 Prozent.

Weitere Themen im Mai:

Die Mediengruppe RTL und Vodafone führen ihre langjährige Partnerschaft fort und haben sich auf einen umfangreichen Ausbau ihres Angebots geeinigt. Die TV-Sender der Mediengruppe RTL sind nun auch über die GigaTV-App linear auf Smartphones und Tablets verfügbar. Die Livestreams von RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, RTLplus, SUPER RTL, TOGGOplus und RTL II sind im Rahmen der Vereinbarung erstmals auch über Smartphones und Tablets in HD zu sehen - unterwegs und über die GigaTV-Plattform auch auf mobilen Endgeräten zuhause. Perspektivisch werden die Mediatheken-Angebote der Mediengruppe RTL mobil ebenfalls in HD-Qualität zur Verfügung stehen.

Auf der Fachtagung "Kinderwelten" am 11. Mai präsentierten SUPER RTL und Vermarkter IP Deutschland in Zusammenarbeit mit unabhängigen Instituten neue Grundlagenstudien zur Kinderzielgruppe und zeigten unter dem Motto "Medien, Marken und Kreation", wie Werbung kindgerecht eingesetzt werden kann. In diesem Jahr stellten die Experten den 380 Besuchern eine Zauberformel für Spots vor, die sowohl im TV als auch auf dem Smartphone bei Kindern funktioniert und gaben konkrete Tipps zur modernen Markenkommunikation für Kinder. Die Branchenveranstaltung für Werbungtreibende und Mediaagenturen fand bereits zum 18. Mal statt.

Grund zum Feiern gab es bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Punkt 12": Deutschlands erfolgreichstes Mittagsjournal wird diese Woche 25 Jahre alt. Zudem steht Katja Burkard dieses Jahr seit 20 Jahren als Moderatorin für das RTL-Mittagsmagazin vor der Kamera. Bereits Mitte des Monats feierte die tägliche RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" Jubiläum. Vor einem Vierteljahrhundert wurde die allererste Folge der Serie ausgestrahlt und lockt seitdem von Montag bis Freitag Millionen Zuschauer vor die Fernseher.

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im Überblick:

Bei RTL war mit durchschnittlich 5,24 Millionen Zuschauern das Prominenten-Special von "Wer wird Millionär?" am 22. Mai die meistgesehene Sendung des Monats. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum erreichte sehr gute 22,1 Prozent (MA 14-59: 19,6 %). Den Sieg von Sebastian Vettel beim Grand Prix von Monaco am 28. Mai verfolgten 5,23 Millionen Fans live - der bislang stärkste Zuschauerwert 2017. Der Gesamt-Marktanteil kletterte auf starke 34,5 Prozent (MA 14-59: 31,5 %). "Let´s Dance" steigerte sich mit der jüngsten Ausgabe der Showreihe an 26. Mai auf insgesamt 17,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen, 4,01 Millionen Zuschauer (MA 3+: 16,4 %) waren live dabei. Nach Rekordwerten am Vorabend legte auch das Jubiläum von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" am 17. Mai nochmals zu: 3,59 Millionen Fans und 20,1 Prozent der 14- bis 59-Jährigen feierten das 25-jährige Jubiläum der täglichen Serie in Spielfilmlänge (MA 3+: 14 %). Beim Finale von "Deutschland sucht den Superstar" am 6. Mai schalteten 17,3 Prozent der 14- bis 59-Jährigen ein. Insgesamt waren 3,46 Millionen Zuschauer (MA 3+: 13,4 %) live dabei.

Mit der neuen Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" konnte VOX starke Quoten erzielen. Bis zu 11,0 Prozent Marktanteil erreichte die Musik-Event-Reihe mit den Gastgebern Alec Völkel und Sascha Vollmer von "The BossHoss" dienstagabends bei den 14- bis 59-Jährigen. Auch "Die Story" über den Künstler des Abends (bis zu 10,2 %) und "Meylensteine" (bis zu 9,3 %) erzielten im Anschluss starke Marktanteile in dieser Zielgruppe. Außerdem setzte "Grill den Henssler" seinen Erfolgskurs in diesem Monat weiter fort - der kulinarische Wettkampf mit Koch-King Steffen Henssler stellte am 7. Mai einen neuen Staffelbestwert von 10,5 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern auf. Am Sonntagabend konnte darüber hinaus das neue Experiment "Promi Shopping Queen - Fashion Bag" mit 8,0 Prozent Marktanteil (14-59) überzeugen. In der Daytime gefiel den Zuschauern auch das neue "Das perfekte Dinner"; bis zu 7,7 Prozent (14-59) schalteten ein. Und einmal mehr punkteten hier die Hochzeitsformate "4 Hochzeiten und eine Traumreise" (bis zu 9,7 %) und "Zwischen Tüll und Tränen" (bis zu 9,8 %) bei den 14- bis 59-Jährigen.

n-tv erzielte mit seiner umfangreichen Nachrichten- und Wirtschaftsberichterstattung am Vormittag (6 bis 12 Uhr) einen Marktanteil von 2,4 Prozent (MA 14-59: 1,9 %) und war damit beim Gesamtpublikum einmal mehr der erfolgreichste deutsche Nachrichtensender am Vormittag. Darüber hinaus überzeugte n-tv erneut mit seiner schnellen und umfassenden Breaking-News-Berichterstattung. So erzielten die Sondersendungen zum Terroranschlag in Manchester oder dem Verkehrsunfall am Times Square in New York Marktanteile von im Schnitt bis zu 3,8 Prozent (MA 14-59: bis zu 3,7 %). Insgesamt kamen die Nachrichten im Mai auf Marktanteile von im Schnitt bis zu 7,3 Prozent (MA 14-59: bis zu 6,0 %). Die Telebörse erreichte Marktanteile von im Schnitt bis zu 5,4 Prozent (MA 14-59: bis zu 5,0 %). Stark weiter ging es außerdem für "Klamroths Konter". Auch die zweite Primetime-Ausgabe des neuen n-tv Talks mit Louis Klamroth verzeichnete einen hervorragenden Marktanteil von 1,1 Prozent. Bei den Männern zwischen 30 und 49 Jahren erzielte die Sendung sogar einen Marktanteil von 3,0 Prozent.

RTL NITRO verzeichnete im Mai mit sehr starken 2,3 Prozent bei den Erwachsenen (14-59) und 2,6 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Männern die höchsten Monatsmarktanteile seit Senderbestehen. Beim Gesamtpublikum kam RTL NITRO auf sehr gute 1,7 Prozent Monatsmarktanteil. Und auch am vergangenen Wochenende hagelte es Rekordwerte für den Männersender: Mit der aufwendigen Live-Übertragung des ADAC Zurich 24h-Rennens konnte mit durchschnittlich 3,3 Prozent Marktanteil ein neuer Bestwert für einen Samstag in der Zielgruppe der 14- bis 59-jährigen Männer aufgestellt werden. Am Sonntag lag der durchschnittliche Tages-Marktanteil bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern bei 3 Prozent, in der Zielgruppe der 14- bis 59-jährigen Männer sogar bei 3,7 Prozent - beides RTL NITRO-Bestwerte für einen Sonntag.

RTLplus bleibt auch im Mai bei den Zuschauern ab 3 Jahre bei einem konstanten Monatsmarktanteil von 1,0 Prozent. Der Marktanteil bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern betrug ebenfalls 1,0 Prozent. In der Kernzielgruppe von RTLplus, der weiblichen Best Ager (40-64), lag der Monatsmarktanteil bei 1,2 Prozent. Die stärkste Sendung war "Im Namen des Gesetztes" mit einem Marktanteil von 1,8 Prozent am 23. Mai bei den 14- bis 59-Jährigen.

SUPER RTL erzielte im Mai einen durchschnittlichen Marktanteil von 21,4 Prozent bei den Drei- bis 13-Jährigen (6.00 bis 20.15 Uhr). Der gebührenfinanzierte KiKa erreichte 19,7 Prozent, Nickelodeon lag bei 8,9 Prozent und der Disney Channel kam auf 9,3 Prozent.

Einen überzeugenden Einstand im Kinderprogramm TOGGO feierten neue Folgen von "Wir sind die Croods", die auf Marktanteile von bis zu 44,5 Prozent in der Kinderzielgruppe kamen. Ebenfalls sehr gut lief es mit bis zu 25,6 Prozent für die neuen Episoden von "Inspector Gadget". In der Primetime holte SUPER RTL mit dem Spielfilm "Larry Crowne" (3,1 %) sowie dem Serienklassiker "Dr. House" (bis zu 3,7 %) sehr gute Marktanteile bei den 14- bis 59-Jährigen.

Einen großen Erfolg landete RTL II im Mai mit "Naked Attraction". Die neue, außergewöhnliche Dating-Show erreichte starke Werte von bis zu 10,7 Prozent (14-49) und 15,6 Prozent Marktanteil (14-29). Besonders junge Frauen (14-29) interessierten sich für das Format, hier wurden bis zu 21,6 Prozent Marktanteil erreicht. Insgesamt schalteten bis zu 1,50 Millionen TV-Zuschauer ein. Damit ist "Naked Attraction" der beste RTL II-Neustart seit August 2012. Außergewöhnlich sind auch die Online-Abrufzahlen: Auf den digitalen RTL-II-Plattformen wurden die vier Folgen bislang 2,6 Millionen Mal aufgerufen.

Einen weiteren erfolgreichen Neustart konnte RTL II mit der Doku-Reihe "Hartz und Herzlich - Die Benz-Baracken von Mannheim" verbuchen. Die ersten beiden Teile der dreiteiligen Sozial-Reportage erreichten am Dienstagabend in der Primetime bis zu 9,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen bzw. 14,8 Prozent in der jungen Zielgruppe (14-29).

"Punkt 12" zum 25-jährigen Jubiläum die reichweitenstärkste Fansite der Mediengruppe RTL

Passend zum 25-jährigen Jubiläum des erfolgreichsten Mittagsjournal Deutschlands führt "Punkt 12" die Facebook-Reichweiten-Tabelle der Mediengruppe RTL Deutschland (ohne RTL II) an. So erreicht die Fansite des etablierten Formats 153,99 Millionen Brutto-Kontakte, gefolgt von "RTL Aktuell" (128,23 Mio.) und n-tv (86,67 Mio.). Hinter den Informationsangeboten der Mediengruppe RTL Deutschland konnte sich die Fansite zur täglichen RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", die im vergangenen Monat ebenfalls ihr 25-jähriges Jubiläum feierte, mit knapp 57 Millionen erreichten Fans deutlich verbessern. Keine Veränderungen gibt es an der Spitze der Reihenfolge der Fansites nach Fans: Weiter führend bleiben die Sites zu den RTL-II-Serien "Berlin Tag & Nacht" mit 3 Millionen vor "Köln 50667" (1,618 Mio.), gefolgt von der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" (1,607 Mio.). Die Mediengruppe RTL erreicht bei Facebook mit ihren Sites für die Sender, Formate und Digital-Angebote im Mai weiterhin konstante 30,62 Millionen Fans.

Pressekontakt:

Nils Heinichen
Unternehmenskommunikation Mediengruppe RTL Deutschland
Telefon: +49 221 45 67 43 05
nils.heinichen@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: