Mediengruppe RTL Deutschland

Brexit-Referendum
n-tv punktet mit umfangreicher Sonderberichterstattung

Köln (ots) - Die Entscheidung der Briten für den Austritt aus der EU war ein Paukenschlag. n-tv hielt seine Zuschauer rund um die Uhr über aktuelle Entwicklungen, Ergebnisse und Reaktionen auf dem Laufenden. Damit stieß der Nachrichtensender der Mediengruppe RTL Deutschland auf großes Interesse bei den Zuschauern. Mit seinen Sondersendungen am Freitag ab 4 Uhr sicherte sich n-tv starke Marktanteile von bis zu 5,2 Prozent (MA 14-59: bis zu 4,9 %). Über den Tag verteilt kam n-tv auf 5,91 Mio. Netto-Seher. Damit erzielte n-tv einen Tagesmarktanteil von sehr guten 1,7 Prozent (MA 14-59: 1,8 %).

Bereits am Donnerstag konnte n-tv mit seiner Berichterstattung zum Brexit-Referendum überzeugen. Mit seinen umfangreichen News Spezials erzielte n-tv Marktanteile von bis zu 2,0 Prozent (MA 14-59: bis zu 1,7 %). Der Tagesmarktanteil am Donnerstag lag sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei den 14- bis 59-Jährigen bei 1,4 Prozent.

Auch heute informiert der Nachrichtensender n-tv in News Spezials weiter über den Brexit und seine Auswirkungen.

Quelle: AGF/GfK / DAP TV Scope / MG RTL D Forschung und Märkte / 21.-24.06.2016 vorl. gewichtet / Stand: 25.06.2016

Pressekontakt:

Alessia Maier
Kommunikation n-tv
Telefon: 0221 / 45674103
Fax: 0221 / 456 - 74103
alessia.maier@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: