Mediengruppe RTL Deutschland

Neue Leiterin im Hauptstadtstudio der Mediengruppe RTL: Jutta Bielig-Wonka folgt auf Rainer Munz

Köln (ots) - Die Leitung des Hauptstadtstudios der Mediengruppe RTL Deutschland wird zum 1. Februar neu besetzt. Jutta Bielig-Wonka, seit Ende 2013 stellvertretende Studioleiterin und zugleich Leiterin der Redaktion Politik, tritt die Nachfolge von Rainer Munz an. Der 57-Jährige verlässt die Mediengruppe nach 27 sehr erfolgreichen Jahren auf eigenen Wunsch, um sich künftig einer neuen beruflichen Herausforderung in München zu stellen. Auch in seiner neuen Funktion wird er u. a. für RTL und n-tv journalistisch tätig sein.

Jutta Bielig-Wonka (56), Absolventin der Deutschen Journalistenschule in München, stieß nach einem Volontariat und Stationen bei der ARD 1992 als Reporterin des Bonner Studios zu RTL. In den folgenden Jahren berichtete sie u. a. über die Auslandseinsätze der Bundeswehr auf dem Balkan und in Afghanistan. Als Leiterin des Hauptstadtstudios der Mediengruppe RTL Deutschland mit seinen über 70 Mitarbeitern verantwortet sie künftig die gesamte Politik- und Gesellschafts-Berichterstattung aus Berlin für die News- und Magazinformate von RTL und n-tv. Bis zur Regelung einer Nachfolge leitet sie kommissarisch auch weiterhin die Redaktion Politik. Darüber hinaus wird sie den für dieses Jahr geplanten Ausbau der Berichterstattung aus der EU-Hauptstadt Brüssel koordinieren. Neuer stellvertretender Studioleiter in Berlin wird Marco Benser. Der 41-Jährige bleibt zudem Leiter der Redaktion Boulevard im Hauptstadtstudio.

Michael Wulf, Geschäftsführer infoNetwork und Chefredakteur RTL: "In dieser nachrichtenreichen Zeit wird es für den TV-Journalismus immer wichtiger, die Zuschauer noch umfassender mit eigenrecherchierten Geschichten, Hintergründen und Einordnungen zu versorgen. Für diese Herausforderung ist Jutta Bielig-Wonka mit ihrer langjährigen Erfahrung und journalistischen Umsicht die ideale Neubesetzung der Leitung des Hauptstadtstudios von RTL und n-tv."

Jutta Bielig-Wonka: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe an der Spitze eines engagierten Teams, das Politik- und Boulevardthemen aus Berlin gleichermaßen leidenschaftlich und kompetent anpackt. Gerade mit Blick auf die Landtagswahlen im März und die Bundestagswahlen im kommenden Jahr ist dies eine journalistisch ungemein reizvolle und spannende Herausforderung."

Rainer Munz (57) steigt ab dem 1. April bei dem in München ansässigen TV-Produktionsunternehmen Final Frame Content als gleichberechtigter Gesellschafter und Geschäftsführer ein. Final Frame Content ist ein Produzent, der schon seit vielen Jahren eng mit der Mediengruppe RTL verbunden ist. Diese Zusammenarbeit wird nun durch den Einstieg von Rainer Munz noch verstärkt. Unter anderem wird Final Frame Content ab dem 1. April die Korrespondententätigkeit aus Moskau für die Mediengruppe RTL Deutschland betreiben. Im Zuge dessen berichtet Rainer Munz demnächst regelmäßig für die Sender der Mediengruppe aus Russland. Munz kann auf eine lange und sehr erfolgreiche Karriere bei RTL und später bei der Mediengruppe zurückblicken. Nach einem Volontariat bei RTL war er u. a. stellvertretender Leiter des Studios in Bonn, Studioleiter und Korrespondent in Moskau und Leiter des RTL Landesstudios in München. Im Juli 2011 übernahm er die Leitung des Hauptstadtstudios von RTL und n-tv in Berlin. In seine Amtszeit dort fällt u. a. der reibungslose Umzug des Hauptstadtstudios vom Standort Schiffbauerdamm in die Behrenstraße bei laufendem Sendebetrieb.

Michael Wulf: "Wir danken Rainer Munz für seine überaus erfolgreichen Jahre bei RTL und infoNetwork, in denen er als Reporter und Korrespondent sowie als Studioleiter in München und Berlin maßgeblich zum Ausbau unserer journalistischen Kompetenz beigetragen hat. Ich bin deshalb froh, dass er der Mediengruppe RTL auch weiterhin als Journalist erhalten bleibt und den Ausbau unserer Berichterstattung aus Moskau vorantreiben wird."

Rainer Munz: "Nach mehr als 26 ereignisreichen und spannenden Jahren bei der Mediengruppe RTL und bei infoNetwork reizt es mich nun, einen neuen beruflichen Weg einzuschlagen. Für die sehr gute, persönlich bereichernde Zusammenarbeit und das große Vertrauen möchte ich mich bei der Geschäftsleitung und bei allen Kolleginnen und Kollegen sehr herzlich bedanken. Nun freue ich mich auf meine neue unternehmerische Aufgabe bei dem journalistischen Dienstleister Final Frame Content und darauf, weiterhin eng und auch journalistisch mit infoNetwork verbunden zu bleiben."

Pressekontakt:

Matthias Bolhöfer
RTL Kommunikation
Telefon: 0221 456 74227

Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: