Mediengruppe RTL Deutschland

Mediengruppe RTL Deutschland ist auch im Juli die Nummer Eins bei den 14- bis 59-Jährigen

Köln (ots) - Köln, 01.08.2015 - Im Juli haben die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL, RTL II) einen gemeinsamen Marktanteil von 28,0 Prozent (14 bis 59) erzielt und lagen damit 0,5 Prozent vor den Sendern von ProSiebenSat.1 (27,5 %). Mit 11,6 Prozent Marktanteil war RTL auch im Juli deutlicher Marktführer bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern und lag vor Sat.1 (9,6 %), ProSieben (8,4 %), ZDF (7,2 %), ARD (7,0 %), VOX (6,2 %), RTL II (5,4 %) und Kabel Eins (5,2 %). RTL NITRO erreichte im Juli 1,9 Prozent Marktanteil (14 bis 59), SUPER RTL steigerte sich auf sehr gute 1,7 Prozent und n-tv erzielte 1,1 Prozent Marktanteil. Bei den Zuschauern ab 3 Jahren schauten durchschnittlich 9,2 Prozent RTL. Damit lag der Privatsender hinter dem ZDF (12,3 %) und der ARD (11,0 %).

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im Überblick:

Das Formel 1-Rennen in Großbritannien am 5. Juli war bei RTL die meistgesehene Sendung des Monats. Durchschnittlich 4,65 Millionen Zuschauer waren bei dem Rennen (MA 3+: 30,2 %) dabei, das Lewis Hamilton im Mercedes für sich entschied. Der Marktanteil der 14- bis 59-Jährigen lag bei sehr guten 27,2 Prozent. Einen Marktanteil von 32,0 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen konnte am 26. Juli das Formel 1-Rennen in Ungarn erreichen, das von einem fulminanten Start und spannenden Überholmanövern geprägt war. 4,62 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre waren dabei (MA 3+: 32,8 %). "Wer wird Millionär?" mit Günther Jauch erreichte am 6. Juli 4,13 Millionen Zuschauer insgesamt (MA 3+: 15,4 %). 13,1 Prozent der 14 bis 59-Jährigen verfolgten das beliebte Fernsehquiz. Sehr gute Quoten auch für "RTL Aktuell": Die Nachrichtensendung kam am 19. Juli auf 3,42 Millionen Zuschauer (MA 3+: 16,3) und einen Marktanteil von 18,2 Prozent bei den 14- bis 59-Jährigen. "Alarm für Cobra 11" sorgte am 9. Juli für einen Marktanteil von 15,6 Prozent in der Zielgruppe. Einen erfolgreichen Start legte die Sommer-Live-Show "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!" am gestrigen Freitag hin. 3,03 Millionen Zuschauer (MA 3+: 15,7 %) wollten den Auftakt der täglichen All-Star-Show mit Teilnehmern der vergangenen "IBES"-Staffeln sehen. 21,0 Prozent der 14- bis 59-Jährigen verfolgten den ersten Kampf dreier Ex-Kandidaten um den Wiedereinzug ins Dschungelcamp 2016.

Einmal mehr begeisterte die VOX-Zuschauer im Juli "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert". Die Musik-Event-Reihe mit Gastgeber Xavier Naidoo sahen bis zu 10,1 Prozent der 14- bis 59-Jährigen. Auch die Highland-Saga "Outlander" konnte weiter Erfolge feiern: Bis zu 9,4 Prozent der Zuschauer (14 bis 59) verfolgten im Juli die Abenteuer der Zeitreisenden Claire. Einen neuen Allzeit-Bestwert konnte außerdem "Tierbabys - süß und wild!" am 25. Juli erzielen: 9,2 Prozent der 14- bis 59-Jährigen ließen sich die putzige Tier-Doku nicht entgehen. In der VOX-Daytime erfreuten sich die Hochzeits-Doku "4 Hochzeiten und eine Traumreise" mit Hochzeitsexperte Froonck und die Styling-Doku "Shopping Queen" mit Star-Designer Guido Maria Kretschmer großer Beliebtheit: Bis zu 11,2 bzw. 10,8 Prozent der 14- bis 59-Jährigen schalteten ein.

Im Juli erreichte n-tv beim Gesamtpublikum sehr gute 1,1 Prozent. Vor allem mit seiner Berichterstattung zur Griechenland-Krise punktete der Nachrichtensender der Mediengruppe RTL und erzielte überdurchschnittliche Tages-Marktanteile von bis zu 1,7 Prozent (MA 3+: bis zu 1,6 %). n-tv überzeugte außerdem mit seiner umfangreichen Nachrichten- und Wirtschaftsberichterstattung am Vormittag. Von Montag bis Freitag zwischen 6 und 12 Uhr erlangte n-tv bei den 14- bis 59-Jährigen einen starken Marktanteil von 1,7 Prozent (MA 3+: 1,8 %). In der ersten Monatshälfte beherrschte das Drama um Griechenland die Nachrichten. Auch in der Telebörse spielte die Krise eine zentrale Rolle. Die umfangreiche Berichterstattung mit Reportern live in Athen, Brüssel und Frankfurt stieß bei den Zuschauern auf besonders großes Interesse. Die News Spezials zum Thema erzielten bei den 14- bis 59-Jährigen herausragende Marktanteile von bis zu 7,3 Prozent (MA 3+: bis zu 6,7 %). Die n-tv Nachrichten kamen bei den 14- bis 59-Jährigen im Juli auf starke Marktanteile von bis zu 6,7 Prozent (MA 3+: bis zu 6,5 %), die Telebörse sicherte sich bei den 14- bis 59-Jährigen Marktanteile von bis zu 4,2 Prozent (MA 3+: bis zu 3,7 %).

Gute Quoten für RTL NITRO im Juli: In der Kernzielgruppe der 14- bis 59-Jährigen Männer lag RTL NITRO mit einem starken Marktanteil von 2,2 Prozent wieder vor DMAX. Der Monatsmarktanteil bei den Zuschauern ab 3 Jahre lag bei 1,4 Prozent. Der beste Tagesmarktanteil seit Senderbestehen konnte am 20. Juli mit 2,7 Prozent (14 bis 59) erreicht werden. "Medical Detectives" holte am 27. Juli in der Prime Time 5,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen. Im Vormittagsprogramm erreichte der US-Serienklassiker "MacGyver" am 4. Juli bei den 14- bis 59-jährigen Männern einen beeindruckenden Marktanteil von 7,8 Prozent.

SUPER RTL erzielte im Juli einen durchschnittlichen Marktanteil von 20,6 Prozent bei den Drei- bis 13-Jährigen (6.00 bis 20.15 Uhr) und war damit Marktführer in der Kinderzielgruppe. Der öffentlich-rechtliche KiKa kam auf 20,3 Prozent, Nickelodeon erreichte 9,8 Prozent und Disney lag bei 9,2 Prozent. Neue Episoden von "Die Eule - Echt kauzig!" und "Inspector Gadget" wurden von den Drei- bis 13-jährigen Zuschauern hervorragend angenommen und verbuchten Spitzenmarktanteile von 36,9 bzw. 29,2 Prozent. In der Primetime (20.15 bis 22 Uhr) erzielte SUPER RTL mit den Spielfilmen "Cats & Dogs - Wie Hund und Katz" (3,3 %) und "Scooby-Doo! Die Maske des blauen Falken" (3,0 %) sehr gute Marktanteile bei den 14- bis 59-Jährigen. Ebenfalls äußerst erfolgreich lief es am Donnerstagabend für das Coaching-Format "Vermisst" mit bis zu 4,3 Prozent Marktanteil (14 bis 59).

RTL II konnte im Juli die Erfolgswelle der "RTL II News" fortsetzen: Mit 10,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erreichte die tägliche Nachrichtensendung am 14. Juli einen neuen Jahresbestwert und ließ an diesem Abend auch die ARD-Tagesschau hinter sich. Besonders in der jungen Zielgruppe (14 bis 29) behaupteten die "RTL II News" ihre Spitzenposition. Mit 25,5 Prozent Marktanteil wurde hier ein neuer Allzeit-Höchstwert erreicht. Der durchschnittliche Marktanteil in der jungen Zielgruppe über den gesamten Monat lag bei 15,1 Prozent - das ist der beste Monatswert seit Start der Sendung im Jahr 1993. Mit seinem Montags-Line-Up konnte RTL II über den gesamten Monat hinweg überzeugen. Die Doku-Soap "Sarah & Pietro... bekommen ein Baby" konnte mit bis zu 9,2 Prozent Marktanteil (14 bis 49) die guten Werte vom Vormonat übertreffen. Auch "Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie!" steigerte sich und erzielte bis zu 9,5 Prozent Marktanteil - der beste Wert für die Doku-Soap seit März 2013. Herausragend liefen auch die beiden Vorabend-Soaps "Berlin - Tag & Nacht" und "Köln 50667", die mit 13,7 Prozent bzw. 13,5 Prozent Marktanteil (14 bis 49) neue Jahreshöchstwerte erreichten. Doppelter Erfolg für Dino-Abenteuer am Freitagabend: Steven Spielbergs Klassiker "Jurassic Park" und das Sequel "Jurassic Park 3" sorgten mit jeweils 11,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen für herausragende Quoten und somit die bislang besten RTL II-Prime-Time-Werte im Jahr 2015.

Annika von Hollen

Mediengruppe RTL Deutschland Tel: 0221 - 456 74305 E-Mail: annika.vonhollen@mediengruppe-rtl.de

Quelle: AGF, GfK, DAP TV Scope 5.1/ MG RTL Medienforschung; Stand: 01.08.2015, 27.-29.07.2015 vorläufig gewichtet. Bis zu = Höchster Durchschnittswert einer Sendung.

Pressekontakt:

Claus Richter
Mediengruppe RTL Deutschland
Telefon: 0221 / 456 - 74247
claus.richter@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: