Mediengruppe RTL Deutschland

Auslosung zur WM-Qualifikation: RTL freut sich auf attraktive Spiele der DFB-Elf

Köln (ots) - Zufriedene Gesichter nicht nur bei den DFB-Verantwortlichen, sondern auch beim TV-Partner RTL nach der Auslosung der Qualifikationsgruppen in St. Petersburg für die WM 2018 in Russland. Der Weg der deutschen Nationalmannschaft auf dem Weg zu ihrer Mission Titelverteidigung ist lösbar und verspricht auch ohne ganz große Gegner attraktive Spiele. Das DFB-Team spielt in der Gruppe C gegen Tschechien, Nordirland, Norwegen, Aserbaidschan und San Marino. RTL überträgt alle zehn Qualifikationsspiele live und exklusiv im Free-TV. Das Rechtepaket sichert der Mediengruppe RTL Deutschland umfangreiche Highlight-Rechte an allen weiteren Qualifikationsspielen und plattformneutral auch umfangreiche Online- und Mobile-Verwertungsrechte.

RTL-Sportchef Manfred Loppe: "Ein Aufeinandertreffen gegen eine der großen Fußballnationen ist der deutschen Mannschaft erspart geblieben. Wir teilen daher die Zuversicht der DFB-Verantwortlichen mit Blick auf eine erfolgreiche Qualifikation und freuen uns auf attraktive Spiele. Aus TV-Sicht erfreulich ist auch, dass die Matches bis auf das in Aserbaidschan alle zur besten Sendezeit am Abend ausgetragen werden."

Präsentiert werden die Fußball-Abende wieder von dem Trio, das sich in der noch laufenden EM-Qualifikationsrunde zur EM 2016 bereits bestens bewährt hat: Florian König (Moderator), Ex-Nationaltorhüter Jens Lehmann (Experte) und Marco Hagemann (Kommentator). In den bislang sechs Spielen zur EM-Quali erzielte RTL einen durchschnittlichen Zuschauerwert von 10,43 Millionen (Marktanteil: 34,9 Prozent).

Während des WM-Qualifikationszyklus zwischen dem 4. September 2016 und dem 10. Oktober 2017 rollt der Fußball auch wieder bei RTL NITRO. Ab September 2016 zeigt der jüngste Free-TV-Sender der Mediengruppe insgesamt zwölf Begegnungen ohne deutsche Beteiligung im Rahmen der Qualifikation zur FIFA WM 2018 in Russland. Darüber hinaus sichert das Rechtepaket RTL NITRO umfangreiche Highlight-Rechte an weiteren Qualifikationsspielen. Für die Übertragungen übernimmt RTL NITRO das Live-Signal des jeweiligen Hostbroadcasters. Die Vor-und Nachberichterstattungen werden von der RTL-Sportredaktion und der RTL-Sportproduktion umgesetzt.

Pressekontakt:

Matthias Bolhöfer
Mediengruppe RTL Deutschland
RTL Kommunikation
Telefon: +49 (0221) 4567-4227
Fax: 0221 / 4567 4292
matthias.bolhoefer@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: