Mediengruppe RTL Deutschland

Mediengruppe RTL Deutschland auch im Februar die Nummer Eins bei den 14- bis 59-Jährigen

Köln (ots) - Köln, 01.03.2015 - 28,3 Prozent Marktanteil erreichten die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern im Februar. RTL, VOX, n-tv, RTL NITRO, SUPER RTL und RTL II lagen 2 Prozentpunkte vor den konkurrierenden Sendern von ProSiebenSat.1 (26,2 %). RTL belegte mit 11,9 Prozent auch im Februar wieder den ersten Platz unter den 14- bis 59-Jährigen, gefolgt von Sat.1 (9,6 %), ProSieben (8,4 %) sowie ZDF (8,0 %), ARD (7,9 %), VOX (6,8 %) und RTL II (5,4 %). RTL NITRO konnte sich im Februar auf 1,8 Prozent steigern, n-tv erzielte 1,0 Prozent und Super RTL 1,5 Prozent. Mit 9,6 Prozent lag RTL beim Gesamtpublikum hinter dem ZDF (12,9 %) und hinter der ARD (11,8 %).

Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland im Überblick:

Bei RTL war "Wer wird Millionär?" am 23. Februar mit 5,39 Millionen Zuschauern die meistgesehene Sendung des Monats. Der Marktanteil bei allen Zuschauern lag bei 16 Prozent (MA 14 bis 59: 13,2 %). Bis zu 5,30 Millionen Zuschauer verfolgten die Doku "Vermisst" mit Sandra Eckardt (01.02.) bei einem sehr guten Marktanteil von 18,4 Prozent (14 bis 59). Bei "RTL Aktuell" informierten sich bis zu 4,87 Millionen Zuschauer (01.02.), der Marktanteil der 14- bis 59-Jährigen betrug starke 20,0 Prozent. Mit bis zu 4,79 Millionen Zuschauern bleibt "Deutschland sucht den Superstar" (07.02.) auch in Staffel zwölf erfolgreich: Sehr gute 20,9 Prozent der 14- bis 59-Jährigen waren wieder dabei. "Undercover Boss" erreichte am 2. Februar bis zu 4,14 Millionen Zuschauer bei guten 14,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 59-Jährigen (MA 3+: 12,9 %).

In der Primetime konnten bei VOX die Serien-Ermittlerinnen "Rizzoli & Isles" einmal mehr nicht nur Verbrecher ins Gefängnis, sondern auch Zuschauer vor die Bildschirme bringen. Die packende Krimi-Serie sahen um 20.15 Uhr bis zu 10,6 Prozent der 14- bis 59-Jährigen - ein neuer Staffelbestwert. Sehr gute Quoten erzielte auch das Spielfilm-Doku-Paket am 26. Februar: "Nachts im Museum 2" kam auf einen sehr guten Marktanteil von 8,9 Prozent. Die sich anschließende Dokumentation "Robin Williams - Seine letzten 24 Stunden" verfolgten 10,2 Prozent der erweiterten Zielgruppe. In der Access-Primetime schmeckte den VOX-Zuschauern im Februar "Das perfekte Dinner" besonders gut: Die Koch-Doku erzielte bis zu 10,6 Prozent Marktanteil (14 bis 59). "biete Rostlaube, suche Traumauto" sahen bis zu 9,5 Prozent der Zielgruppe. Die Doku-Soap mit Panagiota Petridou erreichte außerdem bei den Zuschauern ab 3 Jahren einen neuen Bestwert seit Sendestart: 1,95 Millionen Zuschauer ließen sich die Sendung am 15. Februar nicht entgehen. Besonders punkten konnte VOX im Februar in der Daytime: "4 Hochzeiten und eine Traumreise" mit Froonck erzielte mit einem sehr guten Marktanteil von 11,5 Prozent (14 bis 59) und 0,95 Millionen Zuschauern ab 3 Jahren gleich zwei neue Bestwerte seit Sendestart. Die Styling-Doku "Shopping Queen" mit Guido Maria Kretschmer verfolgten im Februar außerdem bis zu 11,1 Prozent und die Hotel-Doku "Mein himmlisches Hotel" bis zu 9,7 Prozent der Zielgruppe.

1,0 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen erreichte der Nachrichtensender n-tv im Februar. Beim Gesamtpublikum lag der Marktanteil bei 0,9 Prozent. Von Montag bis Freitag zwischen 7 und 12 Uhr kam der Nachrichtensender auf einen Marktanteil von 1,7 Prozent (MA 14 bis 59: 1,4 %). Die Nachrichten erreichten Marktanteile (14 bis 59) von bis zu 4,6 Prozent (MA 3+: bis zu 5,5 %). Die aktuell grassierende Grippe-Welle und die Lage in Griechenland hielten die Zuschauer dabei besonders in Atem. Die News Spezials zum Thema erzielten Marktanteile (14 bis 59) von bis zu 2,1 Prozent (MA 3+: bis zu 1,8 %). Die Telebörse, die werktäglich über Börsenkurse und News vom Finanzmarkt und aus den Unternehmen informiert, erreichte bei den 14- bis 59-Jährigen Marktanteile von bis zu 3,0 Prozent (MA 3+: bis zu 3,3 %). Themen des Monats waren unter anderem der Dax-Fabelrekord und die Krise in Griechenland.

RTL NITRO konnte seinen Marktanteil im Vergleich zum Vormonat auf 1,8 Prozent (14 bis 59) steigern. Bei den 14- bis 59-jährigen Männern lag der Anteil sogar bei sehr starken 2,0 Prozent. Bei den Zuschauern ab 3 Jahre erreichte RTL NITRO einen konstant guten Marktanteil von 1,4 Prozent. Bester Tag im Februar war der 23. Februar mit 2,7 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe (14 bis 59). "Medical Detectives" erreichte an diesem Tag um 21.05 Uhr 0,68 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre. In der Daytime überzeugt u.a. die Klassiker-Serie "Renegade - Gnadenlose Jagd" mit 2,9 Prozent Marktanteil (14 bis 59).

In der Zielgruppe der Drei- bis 13-Jährigen (6.00 bis 20.15 Uhr) erreichte SUPER RTL im Februar einen durchschnittlichen Marktanteil von 17,5 Prozent. Der KiKa lag bei 20,6 Prozent, Nick erreichte 10,3 Prozent und Disney 8,7 Prozent. Mit den "TOGGO Wunsch-Wochen" machte der Kölner Sender seine kleinen Zuschauer während des gesamten Monats zu Programmdirektoren. Sie konnten auf der Sender-Website entscheiden, welche Serie um 17.15 Uhr ausgestrahlt wurde. Die Aktion sorgte nicht nur für tolle Besuchs- und Zugriffszahlen auf www.toggo.de, sondern auch für Marktanteile von bis 27,4 Prozent bei den Drei- bis 13-Jährigen. In der Primetime (20.15 bis 22 Uhr) erzielte SUPER RTL mit dem Comedy Klassiker "Police Academy: Dümmer als die Polizei erlaubt" am Sonntagabend gute 3,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern.

Starker Serien-Monat: Mit "MARVEL's Agents Of S.H.I.E.L.D." hat RTL II eine weitere hochwertige US-Serie im Programm, die im Vorfeld mit einer landesweiten Marketingkampagne breit beworben wurde. Der Start am Freitagabend verlief mit bis zu 10,8 Prozent Marktanteil (14 bis 49) äußerst positiv, bei den 14- bis 29-jährigen Zuschauern erzielte der Serienstart einen Marktanteil von bis zu 16,1 Prozent. Insgesamt erreichten die im Februar gezeigten Episoden durchschnittlich 7,3,0 Prozent Marktanteil (14 bis 49). Als Quotenhit mit bis zu 10,5 Prozent Marktanteil (14 bis 49) erwies sich das Finale der vierten Staffel der Fantasy-Serie "Game Of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer". Dass die RTL II-Vorabend-Soaps über eine treue Fangemeinde verfügen, beweisen die durchweg guten Zahlen im Februar. "Köln 50667" erreichte bis zu 10,5 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, "Berlin - Tag & Nacht" präsentierte sich trotz eines starken Konkurrenzprogramms mit bis zu 11,9 Prozent Marktanteil (14 bis 49) gewohnt erfolgreich. "Der Trödeltrupp - Das Geld liegt im Keller" entwickelte sich in den vergangenen Monaten zu einem der beliebtesten Daytime-Programme der RTL II-Zuschauer. Der Spitzenwert der neuen Episoden am Nachmittag lag im Februar bei sehr guten 9,6 Prozent Marktanteil (14 bis 49).

Quelle: AGF, GfK, DAP TV Scope 5.1/ MG RTL Medienforschung; Stand: 1.03.2015, 27.-30.02.2015 vorläufig gewichtet. Bis zu = Höchster Durchschnittswert einer Sendung.

Pressekontakt:

Mediengruppe RTL Deutschland
Annika von Hollen
Tel: 0221 - 456 74305
E-Mail: annika.vonhollen@mediengruppe-rtl.de
Original-Content von: Mediengruppe RTL Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mediengruppe RTL Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: