G+J Wirtschaftsmedien

Christoph Rüth wechselt im Sommer dieses Jahres zu Axel Springer

    Hamburg/Köln (ots) - 14. Januar 2009 - Der Geschäftsführer der "Financial Times Deutschland" ("FTD") und stellvertretender Verlagsgeschäftsführer der G+J Wirtschaftsmedien ("Capital", "impulse", "Börse Online", "FTD"), Christoph Rüth, 41, wird spätestens im Sommer 2009 zu Axel Springer wechseln. Dort wird er als weiterer Verlagsgeschäftsführer der Abonnement- und Regionalzeitungen (WELT-Gruppe, BERLINER MORGENPOST, HAMBURGER ABENDBLATT) die Geschäftsführung der Gruppe neben dem Vorsitzenden Jan Bayer und Frank Mahlberg komplettieren. Rüth kam vor neun Jahren als Verlagsleiter zum Start der  "FTD". 2005 wurde er zum Geschäftsführer der "FTD" berufen und ist seit Mai letzten Jahres auch stellvertretender Verlagsgeschäftsführer der G+J Wirtschaftsmedien.

    Die Verlagsgeschäftsführerin der G+J Wirtschaftsmedien, Ingrid M. Haas, dankt Christoph Rüth im Namen von Vorstand und Verlag ausdrücklich für sein großes Engagement und erfolgreiches Wirken bei der Einführung und Etablierung der FTD sowie für seine Mitarbeit bei der Neuaufstellung der G+J Wirtschaftsmedien. Haas: "Wir respektieren seinen Wunsch nach beruflicher Veränderung und wünschen ihm für seine neue Aufgabe nur das Beste. Wir freuen uns, dass er die G+J Wirtschaftsmedien noch bis zur endgültigen Umsetzung der neuen Strukturen unterstützen wird."

Pressekontakt:
Joachim Haack, Sprecher G+J Wirtschaftsmedien, c/o PubliKom
Kommunikationsberatung GmbH, Telefon: +49-40-39-92-72-0, Telefax:
+49-40-39-92-72-10, E-Mail: jhaack@publikom.com

Original-Content von: G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: G+J Wirtschaftsmedien

Das könnte Sie auch interessieren: