spectrumK GmbH

spectrumK schreibt Arzneimittel zweifach neu aus

Berlin (ots) - Die spectrumK GmbH hat kürzlich die 10. Arzneimittelausschreibung bekannt gegeben. Neu ist die Aufteilung dieser Ausschreibung in 2 Verfahren für generische und patentgeschützte Arzneimittel. Die Bekanntmachungen erfolgten im EU-Amtsblatt vom 15.03.2014 unter dem Aktenzeichen Az. 2014/S 053-087964 (generische Arzneimittel) und im EU-Amtsblatt vom 22.03.2014 unter dem Aktenzeichen Az. 2014/S 058-097036 (patentgeschützte Arzneimittel). 70 gesetzliche Krankenkassen mit ca. 8 Mio. Versicherten nehmen an dem Vergabeverfahren des Berliner Gesundheitsdienstleisters für die generischen Arzneimittel teil. Diese umfasst 19 Wirkstoffe in 21 Fachlosen, darunter neu generisch verfügbare Wirkstoffe, wie Telmisartan, Capecitabin, Efavirenz.

Zudem beteiligen sich 69 Krankenkassen mit ca. 7,3 Mio. Versicherten an der Ausschreibung patentgeschützter Arzneimittel zu 6 Wirkstoffen in 6 Fachlosen, darunter fallen Wirkstoffe zur Behandlung von HIV-Infektionen wie Atazanavir, Darunavir und Nevirapin, das Virustatikum Valganciclovir, ein monoklonaler Antikörper zur Behandlung der Multiplen Sklerose (Natalizumab) und der Wirkstoff Teriparatid zur Osteoporose-Therapie. Die Angebotsfrist für die Pharmazeutischen Unternehmer endet am 23.04.2014 für die Generika. Die Ausschreibung der patentgeschützten läuft bis zum 20.05.2014. Die Vergabeunterlagen sind über das spectrumK-Portal (https://ausschreibung.spectrumk.de/) abrufbar.

Weitere Auskünfte zu Ausschreibungen von spectrumK erhalten Sie telefonisch unter (0) 201 246 706 508 oder unter www.spectrumK.de.

Pressekontakt:

Kontakt spectrumK GmbH
Grit Klickermann (Leitung Unternehmenskommunikation)
Telefon +49 (0)30 21 23 36-157
E-Mail Grit.Klickermann@spectrumK.de
www.spectrumK.de

Original-Content von: spectrumK GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: spectrumK GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: