Jahreszeiten Verlag, PETRA

"Ich musste erst kapieren, was es bedeutet, eine Ehefrau zu haben"
Jetzt in PETRA: Exklusiv-Interview mit DJ Mark Ronson
Er spricht über Joséphine de La Baume, Amy Winehouse und sein neues Album

Hamburg (ots) - Er gilt als Dandy der Musikszene - aber für DJ und Produzent Mark Ronson ("Valerie") lief es in den letzten Jahren nicht immer glatt. Zum Start seines neuen Albums "Uptown Special" gab der 39-Jährige PETRA, dem Mode- und Beautymagazin Deutschlands (aktuelle Ausgabe ab dem 5.2. am Kiosk), ein sehr ehrliches Interview.

Mark Ronson in PETRA über den Sommer 2011, als seine Freundin Amy Winehouse starb und er die Schauspielerin Joséphine de La Baume heiratete: "Das Jahr hat definitiv Spuren hinterlassen, im Guten wie im Schlechten. Amys Tod war ein Schock und einfach totale Scheiße. Dazu kam, dass ich in diesem Jahr noch zwei weitere beste Freunde verlor. Furchtbar."

... über seine Ehe mit Stil-Ikone Joséphine de La Baume: "Unser erstes Jahr war schwierig. Ich musste erst einmal kapieren, was es überhaupt bedeutet, eine Ehefrau zu haben. Männer sind nun einmal langsamer im Denken als Frauen, ihre Gehirne brauchen mehr Zeit."

... über sein geflopptes letztes Album "Record Collection": "Es war eine merkwürdige Erfahrung, als plötzlich kaum noch jemand meine Musik hören wollte. Wahrscheinlich lag es an vielen Faktoren: Ich hing viel mit der ganzen Fashion- und Glamourszene ab, dann erschien 'Move To The Beat', mein Coca-Cola-Song für die Olympischen Spiele in London, der nun wahrlich keine Meisterleistung war. Und auf einmal blieb mein Telefon still."

... auf die Frage, ob die heutige Musik Mist sei, da er auf "Uptown Special" dem Sound der 70er huldigt: "Es gibt Leute, die hinreißende Kunst machen. Aber so in der Masse ist vieles in den Charts von echten Faulpelzen geschrieben und aufgenommen. Das Meiste hört sich so an, als sei keine große Mühe darauf verwendet worden... An 'Uptown Funk' tüftelte und feilte ich mehr als ein halbes Jahr."

Das komplette Interview mit Mark Ronson ab dem 5. Februar in der aktuellen PETRA.

Pressekontakt:

Janina Jetten, Redaktion PETRA, Tel.: 040/2717-2244,
E-Mail: janina.jetten@petra.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit JAHRESZEITEN VERLAG,
Tel.: 040/2717-2435, Fax: 040/2717-2121, E-Mail: presse@jalag.de

Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, PETRA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Jahreszeiten Verlag, PETRA

Das könnte Sie auch interessieren: