Jahreszeiten Verlag, PETRA

Jennifer Lopez: Keine Heirat in Sicht
Ein gesundes Kind wäre schon schön

Hamburg (ots) - US-Superstar Jennifer Lopez ist nach wie vor von Rap-Star Sean "Puff Daddy" Comps hingerissen, aber an Heirat ist augenblicklich nicht zu denken. In einem Interview der Zeitschrift PETRA erklärt die Multi-Entertainerin, eines Tages wolle sie wohl eine Familie haben, "aber nicht zurzeit". "Keine Heirat in Sicht, nichts dergleichen!" Gefragt, wieviele Kinder sie sich wünschen würde, kommt kurz die Antwort: "Ein gesundes wäre schon schön." Zunächst will Lopez geschäftlich noch mehr erreichen. "Ich möchte besser werden, härter arbeiten und vor allem bleiben, wo ich jetzt bin. Das ist erfüllend, das ist der Sinn meines Lebens." Der Star räumt jedoch gleichzeitig ein, dass ihr manchmal alles über den Kopf zu wachsen droht. Dann lasse sie einfach los. Sie erinnere dann alle, nicht zuletzt sich selbst, daran, dass sie Künstlerin sei. "Zu sehr ins Geschäft verwickelt zu werden, hindert mich nur, Songs zu schreiben oder zu spielen." Lopez will im übrigen keine Trennlinie ziehen zwischen Film- und Musikkarriere. Sie sei mit Musicals aufgewachsen. Spielen, Tanzen und Singen hätten für sie immer eine Einheit gebildet. Gefragt, wie man sie beschreiben könnte, sagte Lopez: "Das reicht von verletzlich bis stark, vom ambitioniert bis sensibel. An manchen Tagen fühle ich mich ultrasexy, schlüpfe in Pumps und mache den Vamp - an anderen Tagen bin ich lieber Audrey Hepburn, mit flachen Schuhen." Oder sie sei einfach wieder das HipHop-Girl aus der Bronx. Angesprochen auf die Witze über ihren Hintern, meint der Superstar, sie fühle sich "wunderbar wohl" in ihrer Haut. "Ob ein Hintern zu groß oder zu klein ist, wen schert´s." Diese Meldung ist unter Quellenangabe PETRA zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: PETRA Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Media Consulting Jörg Mandt Tel.: 040 / 80 80 347-10 E-Mail: jmandt1@aol.com Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, PETRA, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: