Jahreszeiten Verlag, PETRA

Mode-News: 80er Jahre Look und New Elegance werden cooler

Hamburg (ots) - Die Fashion-News für den Herbst/Winter heißen: Mehr Luxus! Und schön feminin! Trends wie 80er Look, Romantik und New Elegance bleiben, werden aber cooler. Absoluter Trend: die Vierziger Jahre in Neuauflage. Das berichtet das petra-Mode-Special "prêt à porter" - eine Extra Ausgabe der Frauenzeitschrift "Petra", in der sich alles um die neuen Herbsttrends, Designer, Namen, Insider-News und Models dreht. Was war los in Mailand, New York und Paris? Petra war dabei und sagt uns, was wir in der kommenden Saison tragen sollen. In New York präsentierten sich die Models in hennafarbenen Batikprints und curryfarbenen Kleidern von Donna Karan und mit tonnenweise Diamanten und in vielfarbigem Echtpelz unter dem Label "Sean Combs" von Rapper Puff Daddy. In Mailand zeigt der Mode-Kosmos zu Tweed, winzigen Kleidchen und tiefen Ausschnitten. Ganz Italien starrte auf Miuccia Prada und ihren überraschenden Rückfall in die Nostalgie-Kleidchen im Retro-Look der Vierziger. Gucci zeigte vergoldetes Leder und goldene Stoffe. Versace halte mit silberpaillettierten Jeans und durchsichtigen Hosen dagegen. Und Armani setze nur auf schwarz. In Paris stehe die Mode ganz im Bann der 80er Jahre mit Punk-Einflüssen. So habe Alexander McQueen für Givenchy Lila, Lindgrün, Fön- Frisur und schwarzes Leder mit Schulterpolstern wieder hip werden lassen und schwarze Lederhosen zum Muss erklärt. Und was gibt's neues bei den Looks? Die variieren. Der 40er Look bedeutet vor allem Bescheidenheit: Schmaler Rock und Bluse reichten aus, um chic zu sein. Wer es auf die Spitze treiben wolle, trage an den Zehen offene Pumps. Gute Noten gebe es auch für den Tanztee-Stil: Schmale Schultern, tiefe Taille, ausgestellter Rock und als i-Tüpfelchen ein Seitenscheitel. Der Clean Style lebe von Camel, Beige, Schwarz und Grau. Die Blazer hätten oft nicht mal eine Tasche. Besonders auffällig in dieser Saison: Weiblichkeit wird spielerisch bis extrem interpretiert. Je zotteliger das Fell, je länger der Mantel, je schriller die Farben, um so trendiger sei der "Rich-Girl-Look". Das Motto laute "Think big": Große Muster, breite Gürtel und extra hohe Absätze. Unter den Edel-Hippies konkurrieren Flokati-Jacke & Happy Häkel-Look mit floralen Mustern und soften Tönen. Der Bohemien-Chic könne mal prächtig bis opulent (Anna Sui), mal etwas zurückgenommener im Styling wie bei Laura Biagiotti und Marni getragen werden. Diese Meldung ist unter Quellenangabe petra-Mode-Special "prêt à porter" zur Veröffentlichung frei. ots Originaltext: petra Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Media Consulting Jörg Mandt Tel.: 040 / 80 80 347-10 E-Mail: jmandt1@aol.com Original-Content von: Jahreszeiten Verlag, PETRA, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: