momox GmbH

Onlinehandel: Investoren steigen bei Momox ein

    Berlin (ots) - Mit frischem Geld und zusätzlichem Know-how will der Online-Ankaufsservice seine Marktführerschaft mit derzeit 10 Mio. Euro Umsatz im Jahr weiter ausbauen

    Über www.momox.de können nicht mehr benötigte Bücher, CDs, DVDs und Spiele direkt verkauft werden - der Versand der Ware an Momox ist kostenfrei

    Geschäftsmodell laut Investoren voll im Trend - der damals arbeitsuchende Gründer hat Momox mit 1.500 Euro zu einer Firma mit heute rund 70 Mitarbeitern aufgebaut

    Eine Investorengruppe rund um die Internet-Unternehmer Christoph Janz und Mark Gazecki beteiligt sich an Deutschlands führendem Online-Ankaufsservice Momox. Mit frischem Geld und zusätzlichem Know-how will das Berliner Unternehmen seine Marktführerschaft mit derzeit 10 Mio. Euro Umsatz im Jahr weiter ausbauen. Der Umfang der Investition bewegt sich laut Momox-Chef Christian Wegner im sechsstelligen Euro-Bereich. Über www.momox.de können nicht mehr benötigte Bücher, CDs, DVDs und Spiele direkt verkauft werden. Der Ankaufs¬preis ergibt sich online einfach durch Eingabe des jeweiligen Strichcodes bzw. der ISBN-Nummer. Der Versand der Ware per Postpaket an Momox ist kostenfrei.

    "Bei Momox handelt es sich bereits um ein erfolgreiches Unternehmen mit großem zusätzlichen Marktpotential", erläutert Christoph Janz seine Beteiligung am Unternehmen. Für Investor Mark Gazecki ist vor allem die persönliche Erfolgsgeschichte des damals arbeitsuchenden Momox-Gründers bemerkenswert: "Christian Wegner fing mit 1.500 Euro an und hat den Online-Ankaufsservice seitdem zu einem erfolgreichen Unternehmen mit rund 70 Mitarbeitern aufgebaut."

    Seit 2006 hat Momox mehr als 4,5 Mio. Artikel angekauft. Der Umfang der Berliner Lagerhallen hat sich seit 2004 von 20 auf mittlerweile 2.500 Quadratmeter erweitert. Dort befinden sich inzwischen durchschnittlich etwa eine Million gebrauchte Waren, jeden Tag kommen rund 10.000 Artikel hinzu. Allein die Anzahl der CDs liegt bei etwa 600.000 Stück. Hinzu kommen mehr als 350.000 Bücher sowie rund 50.000 DVDs und Computer- bzw. Konsolen-Spiele. Mit den CDs und DVDs könnte man fast zwei Fußballfelder komplett bedecken.

    Momox ist der führende Online-Ankaufsservice für Bücher, CDs, DVDs und Spiele. Seit 2006 wurden über 4,5 Mio. Artikel angekauft. Über http://www.momox.de kann man CD-, DVD-, Spiele- oder Bücher-Sammlungen mit wenig Aufwand zu Geld machen. Der Momox-Gründer Christian Wegner steht beispielhaft für den Aufstieg vom Arbeitslosen zum erfolgreichen Medien-Unternehmer mit mittlerweile rund 70 Mitarbeitern.

Pressekontakt:
Weitere Informationen: http://www.momox.de, Hauptstr. 13, 10317
Berlin, Tel.: 030 / 55440343

Medienkooperationen: AFPM - Agentur für Performance Marketing, Timm
Langhorst, Tel.: 030 / 28040304, E-Mail: timm.langhorst@afpm.de,
Internet: http://www.afpm.de

PR-Agentur: euro.marcom pr, Tel.: 0611 / 97 31 50, E-Mail:
team@euromarcom.de

Original-Content von: momox GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: momox GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: