SWR - Südwestrundfunk

Team für "Islamisches Wort" im SWR komplett Emina Corbo-Mesic und Hilal Sezgin sind die Autorinnen

Baden-Baden (ots) - Das vierköpfige Team für das "Islamische Wort", das der SWR an jedem ersten Freitag des Monats in seinem Internet-Angebot in deutscher Sprache veröffentlicht, ist komplett. Neben den Islamwissenschaftlern Aiman Mazyek und Bekir Alboga werden die beiden Musliminnen Emina Corbo-Mesic und Hilal Sezgin Beiträge für das "Islamische Wort" schreiben und sprechen. Emina Corbo-Mesic wird am Freitag, 1. Juni, über die Bedeutung der Jesus-Mutter Maria für Muslime reden. Der erste Beitrag von Hilal Sezgin ist für Freitag, 6. Juli, geplant. Die Deutsch-Bosnierin Emina Corbo-Mesic wurde 1979 in Stuttgart geboren und lebt auch dort. Sie studierte Pädagogik und Anglistik und absolvierte eine Ausbildung zur islamischen Religionspädagogin. Seit 2002 ist sie Religionslehrerin und Leiterin einer internationalen Kindergruppe der Islamischen Gemeinschaft Stuttgart. Der Unterricht für Kinder aus neun verschiedenen Nationen findet in deutscher Sprache statt. Hilal Sezgin wurde 1970 als Tochter türkischer Eltern geboren und lebt als freie Publizistin in Barmstedt in der Lüneburger Heide. Sie studiere in Frankfurt Biologie und Philosophie und arbeitet heute für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Rundfunkanstalten. Von Hilal Sezgin erschien das Buch "Typisch Türkin?" Das "Islamische Wort" steht auf der Internethomepage des Programms SWRCont.Ra. Es kann als Audiodatei angehört sowie als podcast und als Manuskript heruntergeladen werden. Es geht zurück auf eine Initiative des ehemaligen SWR-Intendanten Peter Voß, die von seinem seit 1. Mai amtierenden Nachfolger Peter Boudgoust nachdrücklich befürwortet wird. Nach der Veröffentlichung der beiden ersten "Islamischen Worte" hatte der SWR eine Fülle kritischer, aber auch viele zustimmende Reaktionen erhalten. Die Sprecherinnen und Sprecher sind nicht als Repräsentanten muslimischer Vereinigungen gefragt worden, sondern als gläubige Muslime. Allerdings hatte der SWR den Kontakt zum neu gegründeten Koordinierungsrat der Muslime gesucht. Der Koordinierungsrat hat dem SWR gegenüber die Auswahl von Emina Corbo-Mesic und Hilal Sezgin als Autorinnen ausdrücklich begrüßt. Fotos zum Download finden Sie unter www.ard-foto.de. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: