SWR - Südwestrundfunk

Südwestrundfunk (SWR) Programmhinweis für Samstag, 19.05.07 (Woche 21)

Baden-Baden (ots) - Samstag, 19. Mai 2007 (Woche 21)/18.05.2007 22.20 Frank Elstner: Menschen der Woche Dietmar Hopp Der Unternehmer machte den Walldorfer Software-Konzern SAP zu einer Weltmarke. Der "deutsche Bill Gates" ist hierzulande auch der größte Sport-Sponsor und Mäzen des Fußball-Clubs TSG Hoffenheim, der jetzt den Aufstieg in die 2. Bundesliga schaffte. Hopp ließ für 100 Millionen Euro die SAP-Arena in Mannheim errichten und baut jetzt in Sinsheim für ca. 40 Millionen Euro ein bundesligataugliches Stadion für 30 000 Fans. Der Milliardär zählt zum Freundeskreis von Franz Beckenbauer und Jürgen Klinsmann. Seine Stiftung hilft in den Bereichen Medizin, Ausbildung, Soziales und Jugendsport. Bill Mockridge Er ist das kabarettistische Sprachrohr der Generation 50 plus, bald 60 plus. Im Juli wird der beliebte Schauspieler "Erich Schiller" aus der Lindenstraße und Gründer des Improvisationstheaters "Die Springmaus" in Bonn 60 Jahre alt; für Bill Mockridge kein Grund leiser zu sein - im Gegenteil. Er gibt mit seinen Soloprogrammen der Reihe "Comedy aus der Geriatrie" richtig Gas, erzählt mit einem Augenzwinkern von seinen Altersmarotten und Zipperlein: "Schuhe zubinden ist nicht mehr - zum Glück gibt es Slipper." Ann Kathrin Linsenhoff Sie ist eine der erfolgreichsten und berühmtesten Dressurreiterinnen Deutschlands. Vor wenigen Wochen allerdings gab die 46-jährige Ausnahmesportlerin ihren Rücktritt bekannt. Der Grund: eine verschleppte Borrelien-Infektion. Nun widmet sich Ann Kathrin Linsenhoff verstärkt ihren sozialen Projekten. Bereits 2002 gründete sie die Ann-Kathrin-Linsenhof-UNICEF-Stiftung und unterstützt weltweit Kinder in Not. Sie sagt: "Ich bin wohlhabend geboren und möchte ein Stückchen von meinem Glück abgeben." Dr. Bernd Kölmel Diese Enthüllungen machen Deutschlands Mediziner krank: "Das Ärztehasserbuch" von Dr. Werner Bartens . Der ehemalige Assistenzarzt und heutige Bestsellerautor beschreibt seine Ex-Kollegen als zynisch, unsensibel, geldgeil und inkompetent. Die Patienten seien meist nur ahnungslose Opfer. Wirklich? Jetzt wehrt sich Dr. Bernd Kölmel (62), Internist aus Stuttgart, gegen die Vorwürfe. Er sagt: "Auch Patienten können unerträglich sein." Henk Blok Der Holländer ist Deutschlands erster Kuh-Sitter. Mit einem mobilen Melkdienst zieht er von Bauernhof zu Bauernhof und ermöglicht Landwirten einen Luxus, den sich bislang nur die wenigsten leisten konnten - Urlaub zu machen. Sein Dienst kommt an, mittlerweile warten schon Kühe aus vielen Ländern Europas auf die mobile Urlaubsvertretung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Ursula Foelsch, Tel. 0 72 21 / 9 29 - 22 85. Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: