SWR - Südwestrundfunk

Peter Zwetkoff zum 80. Geburtstag SWR-Hörfunkdirektor würdigt ehemaligen Hauskomponisten
Drei Sendungen in SWR2

Baden-Baden (ots) - Baden-Baden. Am 15. April feiert der Komponist Peter Zwetkoff seinen 80. Geburtstag. SWR-Hörfunkdirektor Bernhard Hermann würdigt die besondere Bedeutung des ehemaligen Hauskomponisten des Südwestfunks für das Hörspiel: „Wie kaum ein anderer hat Peter Zwetkoff mit seinen Kompositionen die Entwicklung der Hörspielkunst seit Anfang der 50er Jahre mitgestaltet. In seiner Position als Hauskomponist und musikdramaturgischer Berater prägte er über 35 Jahre lang die besondere musikalische Komponente der Hörspielarbeit in Baden-Baden. Fast 300 deutschsprachige Hörspiele, von denen viele längst Klassiker des Genres sind, tragen seine unverkennbare musikalische Handschrift, die sich durch eine geradezu körperliche Intensität auszeichnet, die der eines Carl Orff oder Hanns Eisler in nichts nachsteht. Dass er sich als Komponist auch heute noch dem SWR verbunden fühlt und nach wie vor regelmäßig Hörspielmusiken schreibt, ist ein Glücksfall für unser Programm.“ Anlässlich des 80. Geburtstags von Peter Zwetkoff sendet SWR2 zwei Hörspiele mit Musik von Peter Zwetkoff, darunter die Ursendung des Originalhörspiels „Das Machthorn“ von Urs Widmer (28.4.), und ein Porträt des Komponisten von Ulrich Lampen (21.4.). Peter Zwetkoff, geboren am 15. April 1925 in Tolbuchin (Bulgarien), ist aufgewachsen in Tulfes bei Innsbruck (Österreich). Klavier- und Kompositionsstudium am Mozarteum in Salzburg, u.a. bei Carl Orff. 1951 bis 1954 Klavierlehrer und Leiter des Orff-Schulwerkes an der Musikschule Innsbruck. Ab 1954 Nachfolger von Karl Sczuka als musikdramaturgischer Berater und Hauskomponist des damaligen Südwestfunks. Kompositionen zu Filmen, Theaterstücken und Hörspielen für die ARD, den ORF, die SRG und andere. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. dreimal Karl Sczuka-Preis (1955, 1961, 1974), dreimal Hörspielpreis der Kriegsblinden (1964, 1978, 1980) und Prix Italia (1981). Peter Zwetkoff lebt und arbeitet als freischaffender Komponist in Baden-Baden. Peter Zwetkoff zum 80. Geburtstag - Sendungen in SWR2 RadioART: Hörspiel-Studio 14. April, 21.03 Uhr: Stadtluftundliebe von Ursula Krechel, Musik: Peter Zwetkoff, Regie: Hans Gerd Krogmann (SWF/NDR 1988) 21. April, 21.03 Uhr: Peter Zwetkoff - Porträt des Komponisten als Hörspielmacher von Ulrich Lampen; Regie: Ulrich Lampen (SWR 2000) 28. April, 21.03 Uhr: Das Machthorn (Ursendung) Hörspiel von Urs Widmer, Musik: Peter Zwetkoff, Regie: Urs Widmer (SWR 2004) Weitere Informationen zu Peter Zwetkoff unter www.swr2.de/hoerspiel Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Georg Brandl, Tel. 07221/929-3854, georg.brandl@swr.de Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: