SWR - Südwestrundfunk

Das 37. Lahnsteiner Bluesfestival in Radio und Fernsehen
Interessante Variationen zu einem altbekannten Thema
Highlights am 15. Oktober im SWR Fernsehen
"SWR1 Szene" am 1. November

Das 37. Lahnsteiner Bluesfestival in Radio und Fernsehen / Interessante Variationen zu einem altbekannten Thema / Highlights am 15. Oktober im SWR Fernsehen / "SWR1 Szene" am 1. November
Der Preis "Blues-Louis" für Verdienste um das Musikgenre geht in diesem Jahr an den Pianisten Joja Wendt Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/7169 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/SWR - Südwestrundfunk"

Mainz/Lahnstein (ots) - Deutschlands dienstältestes Bluesfestival stand von Anfang an unter einem jährlich wechselnden Motto. Dieses Mal heißt es in Lahnstein am letzten Septembersamstag: "Make Blues not War." Wie hier der altbekannte Anti-Vietnamkriegsslogan variiert wird, so stehen auch die diesjährigen Gäste für interessante Variationen zu einem altbekannten Thema. Alle Musikerinnen und Musiker verstehen es auf ihre eigene Art, die "blaue" Tradition mit neuen Ideen zu bereichern. Geladen sind unter anderem Mike Zito, Albert Castiglia, Ruthie Foster und die Latvian Blues Band. Ebenfalls dabei: das SWR Fernsehen, das mit seinen Kameras die Highlights für seine Sendung am Sonntag, 15. Oktober, von 9:20 bis 10:50 Uhr einfängt. Und das Radio schneidet für "SWR1 Szene" am Mittwoch, 1. November (Allerheiligen), 20 bis 24 Uhr mit.

Das diesjährige Festivalmotto bezieht sich auf den gleichnamigen Song, den Mike Zito auf seinem jüngsten Album im Frühjahr 2016 veröffentlicht hat. Und so gehört der Gitarrist und Sänger aus St. Louis auch zu den Headlinern in Lahnstein. Unter dem Titel "Guitar Champs" trifft Mike Zito auf seinen New Yorker Kollegen Albert Castiglia. Tom Schroeder, früherer SWR1-Musikredakteur und Spiritus Rector des Festivals, freut sich schon auf den "Dialog" der hochkarätigen Gitarreros. So schreibt er im Programmheft: "Diese beiden hier führen musikalische Gespräche, hören sich zu, antworten usw. Das alte Call-and-Response-Prinzip der afroamerikanischen Musik bekommt hier noch einmal eine neue Bedeutung."

Ebenfalls im Programmheft stellt SWR1-Musikredakteur Christian Pfarr die texanische Sängerin und Gitarristin Ruthie Forster vor. Ihre Wurzeln "liegen einerseits im Gitarren-Blues von Lightnin' Hopkins, andererseits in der spirituellen Tradition südstaatlicher Gospel-Kirchen. Wo Gospel und Blues aufeinander treffen, entsteht Soul - Futter für die Seele." Und die Latvian Blues Band aus Riga lobt er: Sie "gehört zu den inspiriertesten, versiertesten und charismatischsten Rhythm 'n' Blues-Gruppen in Europa (und darüber hinaus). Die netten Letten mit den Bläsern, den fetten, bespielen seit nunmehr 20 Jahren die großen Festival-Bühnen der Blues-Welt."

Auch mit einer weiteren Personalie setzt Lahnstein auf Variation: Der Preis "Blues-Louis" für Verdienste um das Musikgenre geht in diesem Jahr an den Pianisten Joja Wendt, dem es wie wenigen anderen gelingt - so ein Auszug aus der offiziellen Begründung - "in seinen Konzertvorträgen musikalische Vielfalt von der Klassik über die Romantik bis zu moderner Popmusik zu demonstrieren und gleichzeitig dem Blues, oft in Form des Boogie Woogie, eine unüberhörbare Stimme zu geben." Als Special Guest ist zudem sein Freund Stefan Gwildis geladen. Der Hamburger Sänger wird dem Auftritt eine Brise Soul beisteuern - auch das letztendlich eine Variation des Blues.

Das Lahnsteiner Bluesfestival in den SWR-Programmen:

SWR Fernsehen

"Make Blues - not war! - Das 37. Lahnsteiner Bluesfestival" Moderation: Rolf Hüffer Sonntag, 15. Oktober 2015, 9:20 bis 10:50 Uhr

SWR1 Rheinland-Pfalz

SWR1 Szene: Mittwoch, 1. November (Allerheiligen), 20:05 bis 24 Uhr

Pressefotos zum Download auf ARD-Foto.de Pressekontakt: Wolf-Günther Gerlach, Tel.: 06131 929-33293, wolf-guenther.gerlach@swr.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: