SWR - Südwestrundfunk

Donaueschinger Musiktage mit Plakatmotiv von Corinne Wasmuht Farbe, Raum und Rhythmus stehen im Mittelpunkt
Limitierte signierte Auflage erhältlich

SÜDWESTRUNDFUNK Donaueschinger Musiktage 2017 - 20 Uraufführungen vom 19. bis 22. Oktober 2017 Plakat der Donaueschinger Musiktage 2017 gestaltet von der Künstlerin Corinne Wasmuth. © SWR/Corinne Wasmuth, 211.212 (Detail) 2013, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im Rahmen einer engen,... mehr

Stuttgart (ots) - Das Plakatmotiv der Donaueschinger Musiktage geht in diesem Jahr auf ein Gemälde von Corinne Wasmuht zurück. Die Arbeit der deutschen Künstlerin, die in Argentinien und Peru aufwuchs, zeigt schemenhaft Architektur und technische Konstruktionen eines öffentlichen Raums. Die Darstellung von Öffentlichkeit ist fast abstrakt und vielfältig deutbar, nur die Menschen treten als solche hervor. Mit den technischen Assoziationen flankiert das Plakat einen Festivaljahrgang, der sich 2017 unter anderem mit der Frage beschäftigt, wie unser Leben und Handeln durch Technik bestimmt wird. Daneben wird der Aspekt der menschlichen Begegnung im Bild zum Thema - dies war für Björn Gottstein, künstlerischer Leiter der Donaueschinger Musiktage, eine wichtige Metapher für das Festival.

Durch Muster und Farbfolgen stark rhythmisiert Erzeugt wird der Eindruck der Konfrontation von Personen in Corinne Wasmuhts großflächigen Arbeiten mittels der Überlagerung verschiedener Bildmotive. Wasmuht stellt die Illusion eines perspektivischen Raums her, welcher durch die Muster und Farbfolgen stark rhythmisiert erscheint. "In diesem Sinne wirken die Bilder von Corinne Wasmuht auf mich sehr musikalisch", kommentiert Björn Gottstein die Arbeit. Seit den 1960er-Jahren gestalten namhafte Künstlerinnen und Künstler Plakate für die Donaueschinger Musiktage, darunter Juan Miró, Gerhard Richter und Anselm Kiefer.

Limitierte Auflage

Das Plakat liegt in einer Auflage von 800 Stück vor und kann zum Preis von 12 Euro bei der Stadt Donaueschingen erworben werden (Bestellungen unter Telefon 0771 857 221 oder per E-Mail: tourist.info@donaueschingen.de). Ab Festivalbeginn sind zudem 20 von der Künstlerin signierte Exemplare zum Preis von je 100 Euro erhältlich. Der Erlös kommt der Gesellschaft der Musikfreunde Donaueschingen zugute.

Das weltweit älteste und traditionsreichste Festival für Neue Musik Die Donaueschinger Musiktage 2017 präsentieren vom 19. bis zum 22. Oktober 20 Uraufführungen sowie Klanginstallationen. Das detaillierte Programm der Donaueschinger Musiktage steht online unter SWR.de/donaueschingen, Karten unter reservix.de oder über die Tickethotline 01806 700 733. Das Festivalprogramm verschickt das Kulturamt der Stadt Donaueschingen auf telefonische Anfrage unter 0771 857 264. Die Kulturstiftung des Bundes fördert die Donaueschinger Musiktage 2017 im Rahmen ihrer Spitzenförderung. Weitere Förderer sind das Land Baden-Württemberg, die Ernst von Siemens Musikstiftung, die Stadt Donaueschingen und der Südwestrundfunk (SWR). Alle uraufgeführten Kompositionen sind Auftragswerke des SWR und werden im Kulturprogramm SWR2 gesendet.

Eine druckfähige Bilddatei des Plakats finden Sie zum Download auf ARD-Foto.de. Ein Formular zur Bestellung von Pressekarten unter SWR.de/donaueschingen. Programmflyer der Donaueschinger Musiktage gibt es als PDF zum Herunterladen unter SWR.de/donaueschingen.

Fotos über ARD-Foto.de

Pressekontakt:

Ursula Foelsch, Tel. 0711 929 11034, E-Mail: ursula.foelsch@swr.de
Interviewanfragen, Pressematerial: Stefan Stahnke, Tel. 030 3478
1984, st@worteuebermusik.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: