SWR - Südwestrundfunk

Medikamenten-Notstand in "Marktcheck" am 11.4.2017, 20:15 Uhr, SWR Fernsehen

Viele Medikamente sind momentan nicht lieferbar. Darunter sind lebenswichtige Arzneimittel wie hochwirksame Antibiotika, Impfstoffe oder Infusionen zur Chemotherapie. Grund für den Medikamentenmangel sind Maßnahmen der Hersteller zur Kostensenkung wie Lagerverkleinerungen und die Produktion bei weit entfernten Sub-Unternehmen. Weitere ...

Stuttgart (ots) - Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung. Zu den geplanten Themen gehören:

Medikamenten-Notstand - wenn wichtige Arzneimittel nicht lieferbar sind

Viele Medikamente sind momentan nicht lieferbar. Darunter sind lebenswichtige Arzneimittel wie hochwirksame Antibiotika, Impfstoffe oder Infusionen zur Chemotherapie. Grund für den Medikamentenmangel sind Maßnahmen der Hersteller zur Kostensenkung wie Lagerverkleinerungen und die Produktion bei weit entfernten Sub-Unternehmen.

Falsche Polizisten - wie Kriminelle Vertrauen schamlos ausnutzen

Diebesbanden geben sich derzeit am Telefon als Polizisten aus und warnen vor einem bevorste-henden Einbruch in Wohnung oder Haus des Angerufenen. "Marktcheck" zeigt, was hinter der Betrugsmasche steckt.

Spargel-Saison - "Marktcheck" prüft Qualität, Preis und Herkunft

"Marktcheck" vergleicht deutschen mit importiertem Spargel und prüft, ob teurer Spargel besser schmeckt. Sind die grünen Stangen ebenso gesund wie die weißen? Außerdem gibt es Tipps, wie man die Frische von Spargel testen kann.

dm versus Alnatura - was sich durch den Streit für Kunden ändert

Alnatura-Produkte sind so gut wie nicht mehr bei der Drogeriemarktkette dm zu finden. Grund dafür ist ein Rosenkrieg zwischen den Firmengründern. Ersetzt werden die Bio-Lebensmittel von dm durch die Eigenmarke dmBio. "Marktcheck" vergleicht die Produkte von dmBio mit denen von Alnatura und zeigt, wo Alnatura-Waren jetzt zu erhalten sind.

Nebenkostenabrechnung - was darf umgelegt werden, was tun bei Fehlern?

Die Nebenkostenabrechnung gibt immer wieder Anlass zu Ärger und Streit. Bis wann muss die Abrechnung vorliegen? Was kann man unternehmen, wenn die Abrechnung fehlerhaft ist? Wer haftet bei falschen Ablese-Ergebnissen an Heizung oder Stromzähler? "Marktcheck"-Rechtsexperte Karl Dieter Möller gibt Auskunft über die rechtliche Lage.

Tipp der Woche: Alles rund ums Osterei

Österliche Ei-Verziehrungen, leichte Schälbarkeit - mit den "Marktcheck"-Tipps kein Problem.

"Marktcheck"

Kritisch, hintergründig, unabhängig berichtet das SWR-Verbraucher- und Wirtschaftsmagazin "Marktcheck". Hendrike Brenninkmeyer moderiert die Sendung jeden Dienstag um 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Informationen unter www.SWR.de/marktcheck.

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und die einzelnen Beiträge unter www.SWRmediathek.de und unter www.SWR.de/marktcheck zu sehen. Fotos bei www.ARD-foto.de.

Pressekontakt:

Katja Matschinski, Telefon 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: