SWR - Südwestrundfunk

Vor der Ausstrahlung im Ersten: Publikumspremiere in Stuttgart am 5. Juli
SWR-Kommissar Bienzle feiert 10 Jahre Tatort

    Baden-Baden (ots) - Eigentlich ist Kommissar Ernst Bienzle kein
Partygänger und Salonlöwe. Einen Trollinger mit seiner Hannelore
trinken, das ja, aber sonst will er keinen großen Wind um
Nebensächliches machen. Kann sein, dass dies schon Anfang Juli in
Stuttgart anders sein wird. Ein Anruf des obersten Dienstchefs hat
dafür gesorgt, dass Ernst Bienzle leibhaftig vor einer Kino-Leinwand
stehen wird, um seinen Erfinder Ernst Huby, den Bienzle-Regisseur
Arend Agthe, die Hauptdarstellerinnen seines neuesten Falls Bettina
Kupfer und Ursula Maria Schmitz  und viele andere Weggefährten des
Schwabenkrimis zu treffen. Bienzle muss sich stellen: seinem
10-jährigen Dienstjubiläum und der Publikumspremiere seines neuesten
Falls "Bienzle und der süße Tod": am Freitag, 5. Juli, um 18.00 Uhr
im Stuttgarter Kino Metropol. Dort ist sein 16. Fall noch vor der
Ausstrahlung im Ersten zu sehen.
    
    Im neuen Bienzle ist der Gifttod eines Jungen zu klären, dem
ausgerechnet eine Praline zum Verhängnis wird. Sascha Reimer stirbt
an den Folgen einer Digitalisvergiftung. Was der Mutter wie eine
Eifersuchtstat ihrer Schwester erscheint, denn diese hat zu spät
ärztliche Hilfe geholt, erweist sich auch für Bienzle und seinen
Assistenten Gächter zunehmend als ein Verwirrspiel. Je tiefer die
Ermittler in den Fall eindringen, umso mehr offenbart sich eine
weitreichende Familientragödie.
    
    Seit 1992 verleiht Dietz Werner Steck seinem Alter Ego "Ärnscht"
das süddeutsche Charisma, und er hat dabei ganz deutlich eine
Mission: den schwäbischen Tonfall verbunden mit einer bodenständigen
Gelassenheit und nicht hintergehbaren Souveränität in die nationale
Fernsehwelt hinauszutragen. Zur Feier seines Erfolges werden als
Ehren-Gäste Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster, Fernsehdirektor
Dr. Christof Schmid, der Leiter der Abteilung Film und Serie Carl
Bergengruen sowie viele Wegbegleiter der SWR-Krimis erwartet.
    
    Kinokarten sind erhältlich unter der Telefonnr. 0711/929 04 40.
Wer ganz sicher einen Platz haben möchte, sollte rechtzeitig
reservieren.
    
    Ausgestrahlt wird "Bienzle und der süße Tod" am Sonntag, 14. Juli,
um 20.15 Uhr im Ersten.
    
    Diesen Text zum Herunterladen finden Sie im Internet unter
http://www.swr.de/presse/news/index.html
    
    
ots Originaltext: SWR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Gabi Schlattmann,
Tel.: 07221/929-3273.

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: