SWR - Südwestrundfunk

Rücksichtlose Autofahrer behindern Lebensretter
Ausufernder Artenschutz? "Zur Sache Baden-Württemberg", Donnerstag, 23. März 2017, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg

Im Notfall zählt jede Sekunde. Doch rücksichtslose oder unwissende Autofahrer lassen keine Rettungsgasse frei und blockieren Einsatzfahrzeuge. Das kann zu tödlichen Folgen für Unfallopfer führen. Wissen Autofahrer, wie man eine Rettungsgasse bildet? "Zur Sache Baden-Württemberg" macht den Test. Weitere Informationen unter ...

Stuttgart (ots) - Clemens Bratzler moderiert das landespolitische Magazin des Südwestrundfunks (SWR).

Zu den geplanten Themen gehören:

Rücksichtslose Autofahrer - wenn der Krankenwagen stecken bleibt

Im Notfall zählt jede Sekunde. Doch rücksichtslose oder unwissende Autofahrer lassen keine Rettungsgasse frei und blockieren Einsatzfahrzeuge. Das kann zu tödlichen Folgen für Unfallopfer führen. Wissen Autofahrer, wie man eine Rettungsgasse bildet? "Zur Sache Baden-Württemberg" macht den Test.

   Abschießen, vertreiben oder umsiedeln - muss dem Tierschutz 
Grenzen gesetzt werden? 

   Biber, Kormorane und Wildschweine erobern die Natur zurück. Zum 
Ärger von Fischern und Landwirten, die um ihre Erträge fürchten. 
Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) fordert deshalb, diese Tiere
stärker zu bejagen - trotz Artenschutz. Auch Bürgerinnen und Bürger 
fragen sich, ob übertriebener Artenschutz den Fortschritt bremst. Zu 
Gast in der Sendung ist Andre Baumann, Staatssekretär im 
Umweltministerium und ehemaliger Nabu-Vorsitzender. 
   Vor Ort - Tiere schützen statt bauen? 

   SWR-Reporterin Alexandra Gondorf will wissen, ob und wie stark 
strenge Artenschutzvorgaben Bauprojekte im Land behindern oder 
verteuern. In Calw verzögern Fledermäuse ein Infrastrukturprojekt, in
Stuttgart-Plieningen wurde für geschützte Frösche ein neuer Teich 
geschaffen. 
   Steuer-Wirrwarr bei Ostereiern - ach du dickes Ei! 

   Kein Ei gleicht dem anderen - das gilt auch bei der 
Mehrwertsteuer. Ein gekochtes Ei muss mit 7 Prozent, ein 
ausgeblasenes mit neunzehn Prozent versteuert werden. Wer zum 
Beispiel beim Bäcker ein bemaltes Ei mitnimmt, zahlt 7 Prozent 
Mehrwertsteuer. Isst man es jedoch dort, werden neunzehn Prozent 
fällig. "Das ist Steuerirrsinn", so Ingeborg Zeljak, Vizepräsidentin 
der Steuerberaterkammer Stuttgart. 
   Widerstandsgruppe "Weiße Rose" - würde Sophie Scholl AfD wählen?
  
   Die Partei AfD postet in sozialen Netzwerken Fotos und Zitate der 
Geschwister Scholl und inszeniert sich so als Widerstandsgruppe - zum
Ärger der Scholl-Nachkommen. Julian Aicher (58), Journalist, Autor 
und Neffe von Hans und Sophie Scholl, hält die Instrumentalisierung 
seiner Verwandten durch die AfD für politischen Missbrauch. 
   Konfliktzone Baugebiet - warum kämpfen Bürger gegen neue 
Wohnungen? 

   Immer mehr Gemeinden und Städte bebauen Frei- und Grünflächen, da 
Platz für Baugebiete knapp wird. Anwohner sehen durch die sogenannte 
Verdichtung ihre Wohnqualität in Gefahr. Flächenmanager der Kommunen 
sollen zwischen Anwohnern und Bauherren vermitteln. 
   "Zur Sache Baden-Württemberg"
 
   Das SWR-Politikmagazin "Zur Sache Baden-Württemberg" mit Clemens 
Bratzler berichtet über die Themen, die das Land bewegen. 
Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und 
Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. 
In der "Wohnzimmer-Konferenz" diskutieren jeden Donnerstag drei 
Baden-Württemberger/innen via Webcam von ihrem Wohnzimmer aus live 
über aktuelle politische Themen. Das letzte Wort bleibt dem 
Ministerpräsidenten des Landes vorbehalten - computeranimiert und mit
der Stimme des SWR3-Comedychefs Andreas Müller. 

Zitate mit Quellenangabe "Zur Sache Baden-Württemberg" frei.

Informationen unter www.SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg. Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge unter www.SWRmediathek.de und unter www.SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg zu sehen. Pressefotos bei www.ARD-foto.de.

Pressekontakt:

Katja Matschinski, Telefon 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SWR - Südwestrundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: